Was passiert wenn man High ist? (cannabis)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alles sensorischen Sinne (Schmecken, Hören, Fühlen, Sehen) werden sensibilisiert, wobei wichtig ist, dass der Konsument entspannt und angstfrei ist, weil Cannabis (Sativa wie Indica) die jeweiligen Empfindungen verstärkt. Diese Gefühls-Verstärkung gilt im gleichen Maße für negative Empfindungen, so dass ein Cannabis-High auch als unangenehm empfunden werden kann. Wichtig ist auch eine angemessene Dosierung des Konsumguts; d.h. man muss durch Erfahrung lernen, welche Menge optimal für den Konsumenten ist.

Thx for *

0

Also wenn ich high bin.. Dann sehe ich die Dinge anders. Ich denke viel mehr nach. Viel tiefgründiger. Teilweise kommt mir aber auch totaler Unsinn plötzlich sinnvoll vor. Eine leichte Euphorie stellt sich ein, vor allem in den ersten 15 Minuten des Rausches. Teilweise sehe ich mit geschlossenen Augen Muster oder Filme vorbeiziehen. Intensiviert werden alle Sinne, finde ich. Der Sehsinn jetzt nicht besonders, der wird eher leicht verändert. Aber z.B. der Hörsinn. Musik bekommt eine viel größere Bedeutung. Der Tastsinn ist auch anders. Teilweise hat man das Gefühl, dass Berührungen sich in die Haut einbrennen, aber das fühlt sich keinesfalls unangenehm an. Essen schmeckt deutlich intensiver. Schwer zu beschreiben, da sich ziemlich viele Sachen ändern, wenn man high ist.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Langjährige persönliche Erfahrung und Pharmazie-Studium

man könnte die ganze welt umarmen man fühlt sich so als wäre man total verliebt aber das hängt davon ab welches canabis

cannabis sativa

0

Man findet vieleis lustig, freut sich wenn zum beispiel die pizza da ist usw. aber eig kann man so was schlecht beschreiben

Was möchtest Du wissen?