Was passiert, wenn man einen Sverweis benutzt und zweimal dieselbe Artikelnummer vorkommt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit der Option 0 wird der oberste übereinstimmende Wert verwendet.

Füt die Option 1 (WAHR) wird der letzte Wert genommen, die braucht aber WAHR=geordnete Listen (steigend)

Dritte Werte dazwischen sind so unzugänglich. Das lässt sich auch nur mit komplizierten Formeln vermeiden(und ich empfehle dann auch unbedingt

=index(B$1:B$99;Vergleich("Begriff/Nummer"oderBezug;A:A;0))

Vergleich lässt sich für eine Neudefinition des Bereichs in einer mehrfach verschachtelten Funktion leichter manipulieren für eine indirekt-Bereichsneudefinition (zB)

Oder sich auf die Ergebniszeilennummer beziehen mit KKleinste/Kgrösste, auch das geht nur mit Vergleich (oder mit Summenprodukt als Logikformel). Wenn Du da einsteigen willst, dann Rückmeldung bitte hier. Nur noch soviel:

unterste Zeile =KGrösste(Summenprodukt((A:A="Begriff")*Zeile());1)

Die zurückgegebene Nummer lässt sich mit zB.

=indirekt("B"&Formel) verarbeiten.

40

erst mal danke für den Stern!

die Formel für die unterste Zeile war falsch, es geht nur mit  Matrixformeln:

Unterste Zeile: =KGRÖSSTE((A:A="Begriff")ZEILE(A:A);1)
Zweitunterste: =KGRÖSSTE((A:A="Begriff")
ZEILE(A:A);2)
Drittunterste: =KGRÖSSTE((A:A="Begriff")*ZEILE(A:A);3)

Formel anstatt mit Enter mit Strg+Shift+Enter eingeben, es entstehen dann geschweifte Klammern, die beim Bearbeiten wieder verschwinden, dann erneut mit Strg+Shift+Enter abschließen. (am besten die jeweils rechten Tasten nehmen, dann gehts mit einer Hand und merkt sich auch leichter!)

0
40
@Iamiam

was ist denn jetzt schon eieder mit diesem Editor los? Da taucht eine alte Krankheit wieder auf, dass er   *  verschluckt und stattdessen das Folgende kursiv setzt. Muss heissen:

Unterste Zeile: =KGRÖSSTE((A:A="Begriff")*ZEILE(A:A);1)
Zweitunterste: =KGRÖSSTE((A:A="Begriff")*ZEILE(A:A);2)
Drittunterste: =KGRÖSSTE((A:A="Begriff")*ZEILE(A:A);3)

diesmal ist es richtig rübergekommen, immer eine Menge Zusatzarbeit, puh!

Anstatt der Laufzahl K für KGrößte(  ;1)  kannst du auch nehmen:

;Zeile(A1)) und das dann nach unten kopieren, das erzeugt dann die 2, 3 ... automatisch, beliebig weit.

0

Hallo,

SVERWEIS sucht in einer Matrix nach einem Treffer und gibt diesen aus. Ist ein Treffer gefunden, sucht die Funktion nicht weiter. Es wird also immer das erste Ergebnis gezeigt.

Über verschachtelte WENN-Funktionen kann man das sicher lösen, halte ich aber für unnötig kompliziert. Bei 3 Herstellern mag es noch gehen, wenn du 20 hast, hast du auch 20 Ebenen der WENN-Abfrage.

Am einfachsten wäre ja, wenn du in der Auswahlmatrix sowohl die Artikelnummer als auch den Hersteller stehen hast. Damit gibt es eine eindeutige Zuordnung.

Abgefragt werden kann das dann so: http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=30

LG, Chris

Hi,

Die Formel SVERWEIS durchsucht eine Spalte von oben nach unten und sobald der gesuchte Wert gefunden wird, ist sie fertig, also wird der erste Wert ausgegeben. Du brauchst also eindeutige Merkmale. :)

Bilder in excel verweisen?

Ich habe in der ersten Tabelle eine Artikelnummer in Spalte A und den Produktnamen in Spalte B. Im 2. Tabellenblatt habe ich in Spalte A wieder die Artikelnummer und in Spalte B das dazugehörige Produktbild. Nun möchte ich gerne das Bild in das erste Tabellenblatt in Spalte C "sverweisen". Hat jemand eine Idee wie das geht?

...zur Frage

Excel: Wenn-Dann Funktion mit SVERWEIS?

Hallo!

Ich möchte in Excel ein Formular anlegen, das beim Adressaten vergleicht, ob er eine bestimmte Funktion erfüllt.

Beispiel:

Tabellenblatt 1 enthält das Formular, Tabellenblatt 2 die Kundendaten.

Spalte A enthält die Kundennummer, Spalte B den Empfänger, Spalte C den zweiten Empfänger. In Spalte D steht die Funktion des Empfängers B, beispielsweise der Text "gesetzlicher Vertreter":

In Tabellenblatt 1, d.h. im Formular, soll nun z.B. in Zelle A13 der Empfänger stehen. Sofern in einer Zelle in Spalte D der Text "gesetzlicher Vertreter" enthalten ist, soll entsprechend Empfänger B als Adressat verwendet werden. Andernfalls entsprechend der Empfänger A.

Als Suchkriterium gilt die Kundennummer in Spalte A.

Mit der Funktion SVERWEIS ist es ja möglich, über die Kundennummer den Kundennamen herauszufiltern:

=SVERWEIS(A13;Kundenliste!A1:D20;A1:A20;0)

Frage: Wie kann ich diese Funktion umwandeln, so dass sie mir automatisch mit der Eingabe einer Kundennummer in Tabellenblatt 1 den richtigen Empfänger ausgibt? Funktioniert das mit der zusätzlichen Verwendung einer WENN-DANN Funktion?

Herzlichen Dank im Voraus für die Hilfestellungen! :-)

...zur Frage

Wie kann ich einen Excel Diagrammbereich variabel gestalten?

Hallo Leute,

ich möchte in Excel 2013 den Diagrammbereich (der sich auf Wochentage bzw. das dazugehörige Datum bezieht) variabel gestalten. Dazu lasse ich mir in einer separaten Zelle mittels VERGLEICH und SVERWEIS den relevanten Bereich als Text anzeigen und möchte nun mittels INDIREKT(Zelle mit Text des relevanten Bereichs) den Diagrammbereich definieren. Wenn ich das versuche, kommt leider der Hinweis: Die Funktion ist ungültig.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Danke schon mal im voraus :)

...zur Frage

Excel - zwei Zelle weiter links von der ausgegebenen Zelle einer anderen Funktion

Hallo,

wie man an dem Titel erkennen kann fällt es mir schwer auszudrücken wonach ich suche, daher krieg ich auch bei google leider keine Antwort. Mein Problem ist folgendes. Ich habe 2 Spalten, nennen wir sie Name und Preis. Beim Preis zieht mir eine etwas komplexere Max-Funktion mit Sverweis den Preis aus einem anderen Sheet. (Dort gibt es wiederum 3 Preisspalten und dazugehörig 3 Artikelnrspalten und eine Produktnummerspalte - durch die erwähnte etwas komplexe Funktion wird nun per Sverweis nach einder Produktnummer gesucht und dann der höchste Preis ausgegeben).

Meine Frage nun, wie kann ich in meinem Ursprungssheet zusätzlich zu dem Preis (das Funktioniert) die zugehörige Artikelnummer in der Artikelspalte anzeigen lassen? Gibt es eine Möglichkeit zu sagen einfach nimm aus dem Feld das bei Preis ausgegeben wird ein Feld weiter links?

Ich hoffe ich konnte mich irgendwie erklären. Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

SVERWEIS mit mehreren Suchfunktionen?

Hallo Excel Profis,

ich bin am verzweifeln. Ich habe ein Excel Datei mit zwei Tabellenblättern. Tabellenblatt 1 beinhaltet eine leere Tabelle, welches mit einem SVERWEIS mit Daten aus dem anderen Tabellenblatt ausgefüllt werden soll.

Beispiel:

Wenn man in Zelle C4 z.B. HAM eingibt, soll in Zelle L10 das Gesamtergebnis für diese Typen (HAM und A319) gesucht und angezeigt werden. Also in diesem Falle sollte in der Zelle 12.302 stehen.

Ich habe mehrere Versuche unternommen (SVERWEIS, INDEX, WENN etc.) aber keine Funktion hat bisher geholfen.

Könnt ihr mir hierbei weiterhelfen bitte? Vielen Dank vorab...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?