Was passiert ,wenn man einen Magneten zerbricht?

18 Antworten

Zerbricht man einen Magnet in zwei Teile, so entstehen daraus zwei Magnete. Der natürliche Magnetismus lässt sich durch Erschütterung, Ausglühen (Curiepunkt [Die Temperatur, bei deren Erreichen die magnetische Eigenschaft einer Probe vollständig verschwunden ist] liegt bei 721 °C) beseitigen.

Die beiden Bruchteile bilden sofort wieder einen Plus- und Minuspol aus, denn es ist unmöglich, bei solchen Magneten ein Monopol herauszubilden.

wenn man ihn in 2 Hälften bricht, bilden sich theoretisch wieder zwei Pole aus. Also an jedem der 2 Bruchstücke.

Dann hat man herausgefunden, dass sich das Magnetfeld nicht zerbrechen lässt. Außerdem hat man herausgefunden, dass man sehr stark ist.

Das kommt auf die Funktion des Magneten an, die er während des Bruchs inne hat.

Was möchtest Du wissen?