Was passiert wenn man einen Joint raucht und danach sich vollsauft mit Alkohol?

12 Antworten

Die Mischung machts aus...

Du kannst so viel rauchen wie du willst aber beim Alkohol solltest du so viel trinken bis du merkst, dass du ziemlich banane aber die nicht schlecht ist.

Wenn du dann aufhörst zu trinken kann nicht viel passieren.

Der Wirkstoff von Gras (THC) verstärkt die wirkung von Alkohol.
Nikotin die von THC.. So als sidefakt

Also ich habe das letztens gemacht, erst hab ich ein paar geraucht, dann ein paar Vodka-Cola Mischen getrunken und danach nochmal einen geraucht. Mir gings total gut, ich weiß nicht wie das bei anderen ist aber ich mag das Schwindelgefühl. Ich musste die ganze Zeit über jeden Müll lachen, auch wenns gar nicht witzig war. Ich bin ein paar mal hingefallen aber darüber hab ich auch nur gelacht. Ich vertrage das, andere nicht. Kann dir also keiner genau beantworten, musst du wenn dann ausprobieren.

Wenn du erst Gras rauchst ist das meistens recht okay, aber direkt danach vollsaufen würde ich dir nicht empfehlen.. Dein Kopf dreht sich in der Regel auf eine Art und Weise, wie du es dir echt nicht vorstellen könntest, ein wirklich unangenehmes Gefühl. Ganz davon abgesehen, dass sich der Magen dann nur all zu gerne entleert. 

In der richtigen Mischung, bzw. im richtigen Abstand kann man so aber einen wirklich schönen Rausch erzeugen.. Alkohol + Gras kann wirklich Spaß machen. Am besten funktioniert das, wenn man erst gut Alkohol trinkt, und das dann etwas sacken lässt, und man später dann Gras raucht.. Man hat noch nen tollen Rausch, kann durchschlafen, was bei Alkohol ja nicht immer der Fall ist, und hat eigentlich auch keinen richtigen Kater am nächsten Tag. 

Aber wie gesagt, ist irgendwie immer ein Spiel mit dem Feuer, manchmal gehts gut, und manchmal stürzt man halt richtig mies ab, wenn du erst rauchst und dich dann langsam rantastest sollte das aber eigentlich klar gehen. 

Was möchtest Du wissen?