was passiert wenn man einen gesichtsnerven durchtrennt?

6 Antworten

Eine Mimik würde sich ändern. Lähmungen im GEsicht können die Folge sein. Schräger Mund, Auge läßt sich nicht schließen und tränt. Solche Sachen eben.

Da du das unter Piercing einordnest, bei einem Piercing kann ein Nerv nicht irreparabel durchtrennt werden. Die wichtigsten sitzen zu tief für Piercings und sollte man eine Abzweigung treffen, kann die Nadel wieder entfernt werden (man merkts, z.b. durch Kribbeln o.ä.) und es verheilt ohne bleibende Schäden. Die entstehen erst, wenn sich in einem Stichkanal, durch den ein Nerv beschädigt wurde eine Entzündung einkapselt, dann wirds problematisch. Laut der opp jedoch, gibt es keinen nachgewiesenen Fall einer Nervenschädigung durch ein Piercing.

Hi Lisa Warum möchtet Du da wissen? Aber hier eine kurze Antwort. Wenn das passiert, dann Gute Nacht. Die Gesichtsnerven sind so wichtig wie keine anderen, denn Sie steuern die Mimik. Wenn ein Nerv durchtrennt wird, dann werden Gesichtsfunktionen lahm gelegt. Vielleicht hast Du schon einmal beim Zahnarzt eine Betäubung bekommen, die oben oder unten angesetzt wurde. Wenn diese nach lässt dann ist es ein komisches Gefühl. Auch bei Kälte kannst Du ein ähnliches Phänomen erleben, wenn die Gesichtsmuskulatur kalt wird. Doch wenn Nerven durchtrennt werden muss das schnellstmöglich operativ behandelt werden.

Was möchtest Du wissen?