Was passiert wenn man einen Freund beim Angeln 2-5 würfe machen lässt und erwischt wird?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo BACHFORELLE142,

Da Ihr, wie Du schreibst das ganze mit einem Wobbler machen wollt, würde ich Euch davon abraten, sonst könnte leicht der Eindruck einer Straftat entstehen! Es wird dann bestimmt schwer, den Aufseher vom Gegenteil zu überzeugen, sofern es Euch überhaupt gelingt!

Wurfübungen mit einem entsprechend schwerem Stück Blei, kann er auch auf einer Wiese üben und wenn es schon unbedingt am Wasser sein muss, wenigstens den Wobbler weglassen!

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht die Haken ab, dann ist alles schön. Denn in allen Gesetzen und Urteilen steht der Begriff "fangbereit"
Ohne Haken ist eine Kombination nicht fangbereit  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange kein Haken an Köder ist kann nix passieren!! Knips die Drillinge ab am Wobbler und so kann er auch mit nem Wobbler wurdübubgen machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr erwischt werdet bekommt ihr entweder eine Abmanhnung oder müsst ein Bußgeld zahlen. Aber wie Kuestenflieger beschrieben hat, ist seine Antwort ganz ratsam :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtlich passiert das Gleiche wie bei jedem Anderen, der ohne Fischereischein angelt. Bei einigen Gewässern ist dieser ja auch gar nicht nötig.

Ob ein Kontrolleur aus Freundlichkeit davon absieht, ist seine Sache. Eventuell habt ihr ja die Möglichkeit schon vorher zu fragen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne haken sind das nur wurfübungen , oder ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?