Was passiert wenn man eine Zip-Bombe auf einem USB-Stick entpackt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn's nur eine ZIP-Bombe ist, wird das Entpack-Programm nach einiger Zeit melden, dass kein Platz mehr auf dem Zieldatenträger ist.

Je nach Einstellungen und Art des Inhaltes der Bombe wird es dann den ganzen Müll wieder löschen oder auf dem Stick belassen.

Dein Rechner wird nur in Mitleidenschaft gezogen, wenn du die Dateisysteme so konfiguriert hast, dass der USB-Stick mit der Systemplatte eine gemeinsame Partition bildet, aber das dürfte sich eigentlich nicht einrichten lassen. (Abgesehen von der Rechenzeit beim Entpacken, natürlich.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PWolff 22.06.2016, 21:13

Sehe jetzt erst, dass in der Frage steht "auf einem USB-Stick" und nicht "auf einen USB-Stick". Das heißt wohl, dass die ZIP-Bombe sich auf dem Stick befindet und nicht spezifiziert ist, wohin du das Zeugs entpackst.

In diesem Fall hängt es nur davon ab, wohin du entpackst, ob der Rechner in Mitleidenschaft gezogen wirst. Wenn du auf die Systempartition oder eine der vom System gebrauchten Partitionen entpackst, kriegst du massive Probleme. Sonst wird nur eine Partition bis zum Rand gefüllt, Rest siehe Original-Antwort.

0
Franky14 27.06.2016, 14:58
@PWolff

Danke für die Antwort, ich hätte vor eine Zip-Bombe, die gepackt auf dem USB-Stick liegt, auf dem USB-Stick zu entpacken. Mein Stick selbst wird dabei wohl sehr wahrscheinlich in irgendeiner Weise beschädigt. Angenommen ich schließe den USB-Stick jetzt an meinem Rechner an, Rechtsklick auf die Bombe, mit WINRAR hier entpacken, passiert dabei was mit meinem Rechner?

0
PWolff 27.06.2016, 15:24
@Franky14

Außer dass die CPU-Last für ein paar Sekunden bis maximal Minuten auf 100% springt (und andere Anwendungen möglicherweise verzögert reagieren), nicht.

Der USB-Stick sollte nach Formatieren normal weiterverwendbar sein.

0

Du kannst eine Datei auf einem USB-Stick ja nur öffnen, wenn du ihn an ein Auslesegerät wie einen PC anschließt. Und wenn da ein Schadprogramm drauf ist, kann der Rechner, der es ja ausliest, auch einen Schaden nehmen. Dem Rechn er ist es egal, wo er die Daten ausliest, also ob es eine eingebaute Festplatte ist oder ein externe Datenträger wie ein USB-Stick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiers doch einfach aus xD

Ich würde sagen das Gerät reagiert nicht mehr oderund dein System schmiert ab
.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?