was passiert wenn man eine wunde nicht näht`?

11 Antworten

naja, solang du keine wichtigen blutgefäße getroffen hast nichts, es wird einfach nur besch....eiden abheilen und du wirst ne dicke, wulstige narbe davontragen wenn dus nicht behandelst.

wenn die wunde nicht allzu stark blutet kannste es so verheilen lassen, eventuell kleben lassen im KH

also von 5 mm ist noch keiner gestorben. Höchstens ein Bluter, und der braucht auch schon ein bissl. Eine zu große Wunde hat logischerweise zu folge, dass man zu viel Blut verliert. Man kann verbluten!

Aber gewiss nicht bei 5 x 20 mm. Ich denke Schwelle ist 6-7 cm, wenn die Wunde dazu recht breit ist (sagen wir so bei 2 cm). Bei sowas ist dann grundsätzlich schon ein Arzt aufzusuchen, weil ja auch Blutvergiftungen drohen.

Jetzt mal zu was anderem. "Ich habe mich geritzt, ohne es zu wollen zu tief". Ich lese das so: Ich habe mich geritzt, aber zu tief.

Wenn du was auf der Seele hast, tu bitte was dagegen. Ritzen ist sowas von der falsche Weg, das glaubste nicht. Ich hatte mal ne Freundin, und habe mich von ihr getrennt, WEIL sie sich ständig selbst "bestrafen" musste. Also wenn du nen Freund hast, kannste den mit sowas auch allerhöchstens verlieren. Es ist nicht schlimm, da mal mit jemanden zu reden, der vom Fach ist (Ja, ein Psychologe ist damit gemeint!)

Zu tief geritzt? hilfee!

Ich habe mich gerade geritzt :/ Ich weiß das es falsch ist aber die Wunde ist ca 6mm breit und 2,5 cm lang und 2-3mm tief ! Was soll ich machen ? Es blutet nicht wirklich stark ! Und meine Mutter weiß nicht das ich mich Ritze...

...zur Frage

Wie lange sollte eine Wunde brauchen um zu verheilen (Schnittwunde, ca. 3mm tief)?

Das war vor zwei Monaten, von außen sieht sie zwar verheilt aus aber wenn ich mit dem Finger rübergehe merke ich das sie es nicht ist. Wie lange dauert sowas normalerweise? Könnte sich vllt was entzündet haben?

...zur Frage

Wunde nähen lassen?

Hallo ihr Lieben,

mir ist bewusst, dass hier jetzt sehr viele verletzende Sprüche kommen werden, aber vllt ja auch die ein oder andere Antwort, die mir weiterhilft.

Ich habe mich vor ca. 2 Stunden geritzt (nach 2 Jahren ohne :( ), weil ich gestern einen erneuten Schicksalsschlag erlebt habe und frage mich gerade, ob ich damit ins Krankenhaus gehen sollte, weil es genäht werden muss?

Die Wunde ist ca. 2-3 cm lang und klafft an einer Stelle von 1cm ca. 5-6mm auseinander. Ich habe es in der Apotheke desinfizieren lassen (Hausärzte haben ja alle zu) und mir ein Klammerpflaster drauf gemacht. Wie funktioniert das denn? Muss ich das jetzt einige Tage drauf lassen und die Wunde wächst von selbst zu? Oder doch nähen lassen?

Und ja, ich bin in Therapie!

Für Antworten wäre ich seeehr dankbar!

Lg Ju

...zur Frage

Wunde nähen lassen oder nicht?

Hallo ! Ich bin svvlerin und verletze mich seit ca. 1 Jahr selbst . Als ich mir eben ein paar oberflächliche Kratzer in den Arm gemacht habe, bin ich abgerutscht und hab mir ins Bein ( oberhalb des Knie ) geschnitten. Die Wunde ist zwar nicht tief klafft aber 6 mm auseinander und ist 3.5 cm lang. Nun zu meiner Frage : sollte ich die Wunde nähen lassen ? oder reicht ein Klammerpflaster ? Gerade weil ja am Knie viel Bewegung drauf ist weiß ich eben nicht ob das halten würde . Wenn es genäht werden muss, kann ich das dann auch beim Hausarzt machen lassen ? ( bitte keine doofen Kommentare wie such dir einen Psychologen ... den hab ich schon )

...zur Frage

wunde nähen (ritzen)

Ich hab mal eine Frage und zwar ab wann man eine wunde nähen muss also wie lang, breit und tief die sein muss und bitte keine Vorschläge für die Telefonseelsorge die bringen rein gar nichts

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?