Was passiert, wenn man eine Schützspule die für 24V Wechselspannung ausgelegt ist, an 24V Gleichspannung anschließt und warum?

4 Antworten

Ganz einfach:

Das Wechselspannungsschütz hat einen geringeren ohmschen Widerstand als das Gleichspannungsschütz. Erst durch die angelegte Wechselspannung steigt der induktive Widerstand des Wechselspannungsschützes.

Bei gleicher Spannung wird die Spule des Wechselspannungsschützes an Gleichspannung aufgrund des geringeren ohmschen Widerstandes höchstwahrscheinlich durchbrennen.

Oder anders herum: Das Gleichspannungsschütz wird aufgrund des höheren ohmschen Widerstandes an Wechselspannung nicht mehr sicher anziehen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Industrieelektriker (Betriebstechnik)

die spule wirkt wie ein tiefpassfilter. der gleichstrom rauscht einfach nur durch... auf dauer dürfte die spule zu warm werden und das relais macht schlapp...

lg, Anna

Aus Wikipedia: "Fließt ein Steuerstrom durch die Magnetspule eines elektromechanischen Schützes, zieht das Magnetfeld die mechanischen Kontakte in den aktiven Zustand. Ohne Strom stellt eine Feder den Ruhezustand wieder her, alle Kontakte kehren in ihre Ausgangslage zurück."

Das passiert bei Wechselstrom, da wird ein Magnetfeld erzeugt und induziert, so dass der Schütz / oder ein Relais anzieht.

Bei Gleichstrom wird nichts passieren, also der Schütz bleibt im Ruhezustand.

Erklärung für den Strom in der Spule

https://youtube.com/watch?v=L7ejrWQOMPA

Wie von Anna beschrieben wird die Spule vermutlich zu heiß oder durchbrennen. Die Spule ist ein frequenzabhängiger "Widerstand". 

Bei Gleichstrom wird ebenfalls ein Magnetfeld erzeugt. 

0

Die Spannung sollte es verkraften, bei der Wechselspannung wird ja die effektiv Spannung angegeben. Die Spitzenspannung ist höher. Allerdings weiß ich nicht ganz sie sich der Strom da verhält. Rein theoretisch müsste er ja gleich sein Weil der Wiederstand der Spule der gleiche ist. Bin mir aber ehrlich gesagt nicht 100 % sicher

Weil der Wiederstand der Spule der gleiche ist

Eben NICHT!  Für Wechselstrom ist der ,,Widerstand" größer, weil da noch die Impedanz (Frequenzabhängiger Scheinwiderstand) dazu kommt. Wie Anna bereits geschrieben hat, wird die Spule bei Gleichstrom sehr heiß und könnte beschädigt werden!

0

Was möchtest Du wissen?