Dann stirbt die Fliege qualvoll, wird in der Speiseröhre mit Speichel eingehüllt und dann zerätzt von deinen Magensäften.
Dir selber wird - je nach dem, wie du zum Verzehren von Insekten stehst, vielleicht übel und bekommst das Würgen. Das hilft der Fliege aber garnicht. Die bleibt tot.

Wenn du die "runterschlugst" dann hast du n paar Kalorien mehr und es gibt ne Fliege weniger auf Erden.

Dann hast du deinen täglichen Eiweissbedarf im Ansatz schon ganz gut abgedeckt. Da passiert nichts. Du schluckst die Fliege, sie landet in deinem Magen, deine Magensäure erledigt den Rest.

Was möchtest Du wissen?