Was passiert wenn man eine eigentumswohnung hat und Harz 4 bekommt.

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht bei der Bestimmung des zu berücksichtigenden Vermögens zu erfassen ist darüber hinaus gemäß § 12 III 1 Nr.4 SGB II ein selbst genutztes Hausgrundstück (Eigenheim) von angemessener Größe oder eine entsprechende Eigentumswohnung.

Diese Ausnahmeregelung soll der Deckung der Bewahrung der bisherigen Familienwohnung dienen und betrifft lediglich bebaute Grundstücke. Zudem muss das Eigenheim bzw. die Eigentumswohnung vom hilfebedürftigen Eigentümer gegenwärtig selbst bewohnt oder zumindest mitbewohnt werden. Die Regelung erfasst nur den Hauptwohnsitz, der den Lebensmittelpunkt bildet, nicht aber einen Zweitwohnsitz oder ein Ferienhaus.

Die Angemessenheit des Eigenheims bzw. der Eigentumswohnung bestimmt sich lediglich nach deren Größe. Andere wertbildende Faktoren wie Ausstattung, Lage oder der Gesamtwert der Immobile sind demnach unerheblich. Als angemessen gilt in der Regel eine Eigentumswohnung mit einer Wohnfläche von bis zu 120m² oder ein Eigenheim mit einer Wohnfläche von bis zu 130m².

Konkret geht die Durchführungsanordnung der Bundesagentur für Arbeit zurzeit von einer Angemessenheit ohne weitere Prüfung aus, wenn 80m² für 1-2 Personen, 100m² für 3 Personen und 120m² für 4 Personen im Falle einer Eigentumswohnung nicht überschritten sind. Im Falle eines Eigenheims werden hiernach jeweils 10m² mehr als offensichtlich angemessen zugestanden. Im Einzelfall sind Abweichungen von diesen Richtwerten nach oben denkbar, beispielsweise wenn in dem betreffenden Haushalt mehr als vier Personen leben oder berufliche oder körperliche Bedürfnisse (zum Beispiel bei Vorliegen einer Behinderung) eines Bewohners dies erfordern.

Im Falle unangemessenen Wohneigentums kann dessen Verwertung verlangt werden. Dies ist, sofern eigentumsrechtlich möglich, durch Abtrennung und Verkauf beziehungsweise Beleihung entsprechender Wohneinheiten denkbar. Ist eine solche Abtrennung nicht möglich, kann der Verkauf des Wohneigentums nicht verlangt werden. Vielmehr sind in diesem Fall andere Ertragsmöglichkeiten wie beispielsweise die Vermietung einzelner Zimmer in Betracht zu ziehen.


Quelle: internet....

http://hartz.info/urteile-des-bsg-f48/unterkunftskosten-bei-selbst-genutzten-eigenheimen-und-eigentumswohnungen-t2357.html

urteile und infos zu den Kosten, die von der ARGE für die Wohnung übernommen werden können.

0

die wohnung gilt als vermögen. arge wird auf den verkauf bestehen und von dem erlös werdet ihr erst einmal leben müssen. von der arge wird kein geld kommen, solange ihr vermögend seid. ist ja auch verständlich. warum sollten die steuerzahler jemanden finanziell unterstützen der geld oder werte hat.

Stimmt nicht.

0
@sheela2011

Denke mal weiter was jetzt kommt. Welche Eigentumswohnung ist denn angemessen. Man kauft doch keine Wohnung die einem Harzt4-Satz entspricht. Das ist der Schlüssel. Die Wohnung ist zu groß und deshalb.....

0

pilot, das ist so nicht korrekt. Denn eine angemessene ETW muss nicht vekauft werden.

0
@Weltenwandlerin

ja die angemessene Wohnung. Es ist aber meist so, dass die Eigentumswohnungen größer sind als die Hartz4 Wohnungen. Die Zahlungen werden die Kosten nicht decken können und dann haben sie das gleiche Problem wieder. Außerdem wird die Bank, wenn Sie von der neuen Situation erfährt, Kreditverträge kündigen und möglicherweise sofort in Fälligkeit stellen. Dann heißt es Privatinsolvenz. Recht haben und Recht bekommen sind völlig verschiedene Dinge.

0
@pilot350

wieso initiierst du eine Diskussion, für die es keinerlei Anhaltspunkte gibt?... grübel... wir wissen nicht, ob die Wohnung angemessen ist oder nicht... also kann man ihm nur DIE auskunft geben: Verkauf erforderlich, wenn dieWohnung zu gross ist, Verkauf nicht erforderlich, wenn sie angemessen erscheint... jedoch einfach zu sagen: die MUSS verkauft werden, erscheint mir zu oberflächlich als Auskunft.

0

du bekommst unterstützung, also auch eine imaginäre miete, mit der du dann die hypotheken abzahlen kannst.

Eigentumswohnung, Scheidung, Hartz 4, was tun?

Wir haben vor über 1 Jahr die Wohnung zusammen gekauft, 3-Zi, 80 qm, seit 2 Monaten bin ich arbeitslos, habe einen 450 € Job gehabt, da mein Mann genug verdient, hat es uns gereicht. Nun habe ich mich jetzt dazu entschlossen mich von meinem Mann scheiden zu lassen. Es gibt halt Gründe dafür, mehreres Fremdgehen usw...Halte es nicht mehr aus...Ich habe einen Sohn, 9 Jahre alt, mit in die Ehe mitgebracht.

Die gekaufte Wohnung gehört uns beiden 50/50, jetzt verlangt er, dass ich von meiner Hälfte abtrete, und er erlaubt mir in der Wohnung zu bleiben, wenn ich die Miete zahle. Alleine finanzieren kann ich die Wohnung momentan nicht. Er selber will hier nicht mehr leben, ich würde es aber schon.

Meine Frage, erlaubt mir die ARGE in der Wohnung zu bleiben, wenn mein Mann mir die Miete so anpasst, dass es zum Regelsatz passt? (Ich beziehe momentan noch kein Hartz 4, muss den Antrag erst stellen)

Oder bekomme ich die Unterstützung auch so, wenn ich meine Hälfte der Wohnung behalte und hier wohnen bleibe? Wie funktioniert das alles, hat vielleicht einer Erfahrung?

Danke im Voraus, Karin

...zur Frage

Eigentumswohnung Geschenkt bekommen als Hartz IV Empfänger.

Hallo, eine Frage.

Wenn man derzeit zur Miete wohnt und Hartz IV Empfänger ist, und dann durch Erbschaft eine Eigentumswohnung kaufen kann oder diese Geschenkt / übertragen bekommt, darf man dann in diese einfach einziehen, und darin Leben - oder geht das dann nicht, weil man die dann eventuell sogar verkaufen MUSS, weil es ja Vermögen ist? Verkehrswert wäre ca. 30.000 EUR kleine 1 Zimmer Wohnung.

(Wohnung eines Verwandten, der verstorben ist).

...zur Frage

Hartz 4 und Eigentum

Guten Morgen,habe mahl ne frage -eine bekante von mir hat ein eigenes haus 102 Quadrat Wohnfläche und 2600 Grundstück im haus wohnen noch ihre zwei Töchter 11 und 20 Jahre,jetzt kommt das Amt am 05.05.2015 um eine Besichtigung ihres Grundstückes mit einen Gutachter sie soll einiges von ihren Eigentum verkaufen ist das erlaubt mann kommt sich vor im Deutschen Staat Zwangsenteignet zu werden als Hartz 4 Empfänger. Was darf das amt ? mfg Thomas

...zur Frage

Wohnung vorzeitig verkaufen?

Was muß man beachten, wenn man nach 2 Jahren seine selbst genutzte Eigentumswohnung wieder verkaufen muß.Es kann sein das die Person auch ohne Gewinn verkauft, weil die Wohnung recht abgenutzt ist und Sanierungen anstehen.Muss man da trotzdem eine Art Spekulationssteuer zahlen? Die Wohnung ist mit wenigen % getilgt, also auch nicht viel abbezahlt. Wer zahlt dann einen kleinen Schuldenberg von 500€ offenes Hausgeld?

...zur Frage

Kann mir meine Mutter ihre Eigentumswohnung überschreiben ich bekomm Geld vom Jobcenter?

Hallo ,
Meine Mutter hat Eine Eigentumswohnung was vielleicht so 7500€ Ca wert ist kann mir meine Mutter diese Wohnung überschreiben?
Ohne das das Jobcenter dann sagt ich soll in die Eigentumswohnung ziehen? Im Moment bezahlt mir das Jobcenter eine Wohnung also können wir das einfach so machen oder könnte es Probleme geben vielen danke schon mal !

...zur Frage

Eigentumswohnung als Arbeitsloser?

Ich habe eine Eigentumswohnung und bin jetzt Arbeitslos geworden, was passiert jetzt? was wird das Arbeitsamt sagen? muss ich die wohnung verkaufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?