Was passiert wenn man eine Brille braucht aber keine tragen will?

8 Antworten

Die Augen können durch ständiges Überanstrengen schlechter werden, Kopfweh und Augenbrennen mit wohl zunehmender Tendenz, die Sicherheit von dir und der anderen ist gefährdet im Verkehr, usw. Du solltest dir unbedingt eine Brille verpassen lassen und die dann auch tragen. Auf Dauer kommst du ohnehin nicht darum herum, so mache es lieber gleich - bevor die Augen noch schlechter werden. Mit mir wurden sie durch Nichttragen auch schlechter. Brillen sind heute so schick, viele tragen welche mit Fensterglas nur zur Mode. Sie können die Augen schön umranden und optisch ansprechender wirken lassen. Nimm lieber eine ausdrucksstarke, die sind in und schick.

Ja! Du steigst so wie ich, x-mal in die verkehrte Bus- oder Bahnlinie ein. Ich habe so gut ohne Brille gesehen, dass ich immer die 6er-Linie mit der 5er-Linie verwechselte. hat mich dann immer eine gute halbe bis ganze Stunde von meinem Feierabend gekostet und nach dem 10. Mal hatte ich genug und musste feststellen - dämliche Eitelkeit, völlig fehl am Platz!

Es gibt gute Kontaktlinsen, die könntest du statt der Brille nehmen. Aber du solltest auf alle Fälle zum Augenarzt gehen, dann wirst du merken, wie angenehm es ist, alles richtig scharf sehen zu können. Denk dran, du bewegst dich im Straßenverkehr, da ist es schon gefährlich, wenn du nicht gut sehen kannst. Und wenn du den Führerschein machen willst ist es auch wichtig, gut sehen zu können!

die sehkraft lässt weiter nach. vielleicht kontaktlinsen tragen? aber auch eine brille kann sehr gut aussehen.trage sie

jez werden sie gleich alle schreiben: geh auf jedenfall zum arzt, wenn du ne brille brauchst ist das nicht schlimm. und das wird durch das keine brille tragen schlimmer. ich kann dich verstehen, ich will auch keine und da man nicht sofort kontaktlinsen tragen kann... naja aber wenn du schon kopfschmerzen hast wärs wohl besser. ;) sonst muss man wohl i-wann ne richtig dicke brille tragen -.-

Was möchtest Du wissen?