Was passiert, wenn man ein Smartphone mit 50 Volt lädt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

In der Regel sollte das Smartphone sehr schnell beschädigt werden. Selbst bei minimaler Stromstärke sind eigentlich alle Teile für 5V ausgelegt und somit solltest du so dein Smartphone zerstören und ggf. den Akku zur Explosion bringen.

Ziemlich sicher wirst Du es kaum angeschlossen haben und bereits riechen können, dass sich etwas verabschiedet hat.

wenn die 50 volt ungefiltert auf das fon einprasseln, dann wird es mit sicherheit rauchzeichen von sich geben und danach nichts mehr.

es gibt aber auch die möglichkeit, spannunsgregler zwischen zu schalten.

lg, Anna

Habe schon mal ein Note an einen 9V Block angeschlossen, das Akku war dahin, der Rest hat noch funktioniert.

Ob bei 50V auch das Mainboard oder der SoC beschädigt wird, weiß ich nicht (hängt auch vom Gerät ab).

Es könnte eventuell Kaputt gehen wenn du 50v an die usb buchse anschliesst. Das kommt drauf an ab welcher Spannung es abgesichert ist. Falls es überhaupt abgesichert ist...

Die gesamte Elektronik brät's durch. Danach hast du einen heißen, glühenden Haufen Abfall. Bitte nicht ausprobieren. Wenn, dann nur im Labor mit Spezialisten ;)

androhecker 26.07.2016, 19:13

So schlimm wird es vermutlich nicht, aber mindestens wird es nicht mehr funktionieren.

0
illerchillerYT 26.07.2016, 19:52

bei meinem USB hub der aus versehen mit 21v statt 5 lief, is alles ab geschmort, fast in flammen gegangen. die USB sticks sind leider immer noch tot.

0
illerchillerYT 26.07.2016, 20:43

war n laptoplader was ich nicht wusste :)

0

peng das wars

Puff. Und Magic White Smoke kommt raus.

Ich glaube die Ampere-Zahl (Leistung) ist ausschlaggebend und zu beachten. Ansonsten wird es halt sehr lange dauern... Bei einer Autobatterie die z.B. nur 24 Volt hat dauert es auch sehr lange. Also eigentlich müsstest du die Ausgangssleistung vorher messen...


androhecker 26.07.2016, 18:43

Ampère und Spannung, wtf? Ampère ist die SI Einheit für Stromstärke, Volt ist die Einheit für Potential und Potentialdifferenz/Spannung. Der Rest ergibt auch keinen Sinn.

1
Flash8acks 26.07.2016, 18:45
@androhecker

Nicht? Warum könnte man dann in den USA bei 110  Volt das Handy laden? Oder Im Fahrzeug ? Es macht auch keinen Sinn bei 50 Volt zu behaupten es geht nicht, bzw. das Handy geht davon defekt. Die Ampere Zahl des Ladegerät ist meines Wissens nach ausschlaggebend, die Stromstärke/-spannung ist sekundär. Aber ich bin kein Elektriker... dein Argument ist keine Lösung. Argumente, warum es keinen Sinn ergibt hast du auch nicht erbracht...

1
Flash8acks 26.07.2016, 18:50
@androhecker

Im übrigen kenne ich keine USB Buchse die 50 Volt weiterleitet, ob dies das USB Kabel zum durchschmoren bringt ist sehr wahrscheinlich... ergo gehe ich von einer Stromquelle aus in Verbindung mit einem Ladegerät...

1
androhecker 26.07.2016, 18:49

Ach komm wenn du keine Ahnung hast dann lass es einfach, ich arbeite hobbymäßig mit Elektronik. Wenn man eine Lithium Polymer Batterie mit mehr als 4,2V lädt ist die futsch, da sie mit einer Schutzschaltung lädt die USB Spannung verwendet (5V), hält diese das auch nicht aus.

1
Flash8acks 26.07.2016, 18:51
@androhecker

Na denn zeig mal eine USB Buchse die 50 Volt weiterleitet... ich lass es einfach, wie du es schon sagst ;-)

1
acoincidence 26.07.2016, 19:03

Leute! Streitet nicht! Beide haben irgendwie recht.  Der Fragesteller definiert nichtmals ob er 50 Volt in das Handy führen oder mit 50 Volt das Netzteil betreiben möchte. 

Somit ergibt die Frage viel zu viel Spielraum zum interpretieren. 

1
androhecker 26.07.2016, 19:07

Eine USB Buchse besteht aus einem Stecker und ein paar Kontakten, mehr nicht. Es ist völlig irrelevant welche Spannung zwischen der 5V und Ground Leitung anliegt, außer diese ist so hoch, dass selbst die Isolierung leitet, aber dafür braucht man mehr als nur 50V (VIEL MEHR). Da Kupfer einen wirklich sehr kleinen Widerstand hat, fällt so ziemlich die ganze Spannung über den Verbraucher, also das Smartphone ab, der Spannungsabfall über den Kupferdraht ist so niedrig, dass dieser höchstens warm wird. Man kann durch eine höhere Spannung sogar mehr Leistung durch ein Kabel erzielen, deswegen werden auch Hochspannungsleitungen verlegt. Zurück zum Kupfer: Solange man nicht viel Strom durch einen Draht jagt, passiert gar nichts.

0
androhecker 26.07.2016, 19:08

@acoincidence Der Typ hier hat keine Ahnung von Elektronik und verwechselt sogar die zwei Einfachsten Einheiten davon, fälscher geht es kaum.

0
androhecker 26.07.2016, 19:10

Du hast die Antwort sogar Verschlimmbessert, Ampère steht auch nicht für Leistung, dafür steht Watt.

0
Flash8acks 26.07.2016, 19:15
@androhecker

Flipst du gleich aus oder was stimmt mit dir nicht??? Komm mal runter! Nicht das du gleich Amok läufst Kollege. Ich habe was falsches geschrieben, und Gut ist. Was willst du eigentlich noch ???

0
androhecker 26.07.2016, 19:22

Ich flippe nicht aus, dass kommt ganz darauf an, wie man den Text liest. Ich habe keine Beleidigung genutzt, lediglich eine kleine Prise Sarkasmus kann man in einigen meiner Texte lesen, das gehört aber in der Regel dazu.

0
illerchillerYT 27.07.2016, 06:46

es ist einfach komplett falsch. hinten und vorne durch und durch falsch. das will androhecker sagen. und es stimmt was androhecker sagt.

1
Flash8acks 27.07.2016, 17:45
@illerchillerYT

Ihr könnt noch 1000 solcher Kommentare hinterlassen. Mehr als schreiben, dass ich es anders betrachtet habe, kann ich nicht, und zugeben das es falsch war auch nicht... viel Spass noch euch beiden ;-)

0

Was möchtest Du wissen?