Was passiert wenn man die Aussage bei dem Schulleiter verweigert?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gar nichts. Er kann und darf dich nicht zwingen. Man darf immer die Aussage verweigern, besonders wenn man Nachteile für sich selbst befürchtet. Das gilt vor Gericht und auch vor dem Schulleiter. Die Frage ist, ob du das durchhältst. Also am besten ist es garnichts zu sagen, egal wonach man gefragt wird. Und die Eltern zu informieren, wenn du ihnen vertraust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir wird garnichts drohen ,glaub auch dem Schulleiter nicht ,dass du das müsstest oder so du hast das Recht die Aussage zu verweigern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also erstmal respekt das du deinen kumpel nicht verrätst und dir kann nichts drohen wenn du nicht dran beteiligt warst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warst du an der Sache beteiligt? Und um was geht es? Bitte genauer beschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uhuuhu123
30.11.2013, 21:25

Um das verlassen des Schulgeländes. Ich durfte es und habe eine Tüte mit Essen, die einem Freund gehörte, der das Schulgelände nicht verlassen durfte,mit auf das Schulgelände genommen. (Dieser wurde aber noch nicht erwischt)

0

Schalte Deine Eltern mit ein - dann hast Du Rückendeckung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?