Was passiert wenn man das geld von der postbank auf ein betrügerkonto schickt Kriegt man es dann wieder oder ist das Geld weg?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Je nach dem. Bei manchen Überweisungsarten kannst du zurückbuchen lassen, frag dazu am besten mal bei der Postbank nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirschkerze
04.01.2016, 18:08

Nein, man kann das Geld NIE bei irgendeiner Überweisungsart zurückbuchen lassen. Sobald es auf dem Empfängerkonto gutgeschrieben ist heißt es "aus die Maus", alles andere erfüllt rechtlich den Tatbestand der Unterschlagung und darf von der Bank nicht durchgeführt werden. (Ausgenommen natürlich Korrekturen durch technisch falsche Buchungen)

0
Kommentar von DerSchokokeks64
04.01.2016, 18:08

Außer bei Lastschrift, da gibt es keine Probleme

0

Egal von welcher Bank - überwiesen ist überwiesen - sprich Geld weg

Eventuellen Betrug kann man anzeigen. Dann ist es vielleicht möglich sein Geld zurück zu bekommen. Mit Betonung auch vielleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Geld ist weg. Wenn der Kontoinhaber es dir nicht zurücküberweist dann siehst du das erstmal nicht wieder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deniz58
04.01.2016, 18:05

Ok, danke für die Antwort :)

0

Grundsätzlich hast du das selbst überwiesen und kannst es damit auch nicht einfach so rückgängig machen.

Aber wie wurdest du denn übers Ohr gehauen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deniz58
04.01.2016, 18:12

Ich wollte mir eine Konsole (PS4) anschaffen und habe nach günstigen preisen geschaut und habe dann eine Seite gefunden auf der es Gute Angebote gab natürlich habe ich erstmal gecheckt ob die Seite sicher ist und fand Bewertungen auf der Seite trustpilot.de die mir Sicherheit gaben dachte. Naja dann habe ich auf der Seite konsolenparadies.de eine Konsole geholt und habe 289,99€ überwiesen dann kam nach 2 tagen eine nachricht dass die Bestellung storniert wurde, aber das geld schon überwiesen war also habe ich mal nachgeschaut ob es auch andere opfer gab und das stimmte auch und jetzt sind wir dabei diejenigen ausfindig zu machen :)

0

Dann ist es Weg. Du hast den Trans-fair ja selbst veranlasst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du selbst überwiesen hast, hast du im vollen Bewusstsein dies gemacht. Du kannst die Überweisung so nicht zurückholen, das was du nur machen kannst den Betrüger auffordern das Geld zurück zu überweisen. Wenn das aber ein Betrüger ist wird dieser darauf nicht direkt eingehen, das kann ich mir gut vorstellen. Da würde dir nichts anderes übrig bleiben als die Anzeige und das Geld von einen Anwalt einzufordern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es selbst überwiesen hast, kann die Bank nichts machen. In dem Fall solltest du erstmal Kontakt zum Empfänger aufnehmen und es auf diesem Weg versuchen.

Wenn es sich um einen Betrugsfall handelt helfen nur straf- und/oder zivilrechtliche Schritte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Geld ist weg. Wer sollte Dir das denn zurückgeben? Die Betrüger? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deniz58
04.01.2016, 18:06

Wäre zu schön gewesen haha :)

0

Was möchtest Du wissen?