Was passiert, wenn man das erste mal Shisha raucht?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Shisha ist schlimmer als Zigaretten, aber nur weil man die Dosierung nicht vergleichen kann. Während jemand am Tag ne Schachtel Zigaretten alleine rauchen kann wirds schon schwerer ne Packung Shisha Tabak an einem alleine Tag zu rauchen. Ein "Kopf" Shisha wird meistens mit mehreren geraucht deshalb ist's schwer dat von schlimmer oder besser zu reden. Süchtig wird man leider auch von Shisha Tabak, denn Tabak enthält meistens bestimmte Stoffe wie Nikotin, die eine Abhängigkeit verursachen können.

Zu den ersten Erscheinungen, da kann ich nur von meinen ersten Erfahrungen sprechen, wenn du Glück hast ist der Rauch nicht besonders kratzig und schmeckt angenehm, es könnte aber zu einem sogenannten "Tabakflash" oder auch "Nikotinflash" kommen. Dein Gehirn bekommt nicht genug Sauerstoff und dein Körper fühlt sich luftig an, ein bischen vergleichbar mit dem Schwindelgefühl nach einer Achterbahnfahrt. Ich hab das Gefühl aber als ganz angenehm empfunden. Übertreib es aber dann nicht, auch wenn es sich schön anfühlen sollte. Zu viel Nikotin bzw. zu wenig Sauerstoff kann zu einem Kreislaufzusammenbruch führen. Lass dich aber nich verunsichern hier, da musste schon wie ein Schlot losdampfen, lieber ruhig und entspannt ab und zu mal am Schlauch ziehen.

Ach und, es bleibt einem ja nichts anderes übrig, aber mit 14 muss man noch nicht rauchen. Zumal du diese Erfahrung dann bis zum Ende deines Lebens bestehen kann und du wenn du hundert Jahre alt bist immer noch weißt wie es ist eine Shisha zu rauchen und welche schönen Auswirkungen es haben kann (oder auch schlechte).

paff einfach, dann musst du nicht husten. wenn sie allerdings erfahrung hat, wird sie es merken und kopfschmerzen und sowas kann schon sein. ich habe es nciht bekommen, aber ich verstehe ncith, wieso du ihr ncith einfach sagst, dass du noch nie geraucht hast. bist du dann zu uncool oder was?

Nein hast recht

0

hab es gestern das erste mal gemacht hatte voll hustenmir war schlecht und schwindelig...ich würde davon abraten

Gebrochen von erster Shisha obwohl ich Raucher bin- Wie kann das sein?

Hi, ich will in diesem Beitrag wirklich nicht hören, dass Rauchen ungesund ist. Ich weiß es. Aber von der Shisha werde ich wirklich jetzt die Finger lassen. Heute ist etwas passiert, was ich wirklich nicht gedacht hätte. Erstmal zur Vorgesichte. Ich bin Raucher und rauche meistens Marlboro Zigaretten (seit nem halben Jahr). Heute wollte ich das erste mal in der shisha bar shisha rauchen und dachte mir nichts dabei. Ich habe vor der Shisha noch 2 kippen geraucht ja und dann kam die shisha. Ich hab eins bis 2 mal dran gezogen und mir ging es noch gut. Dann nach 5 zügen ging es so langsam los (Habe so im 30-40 sekunden takt immer so 6-7 sek dran gezogen). Einmal habe ich sogar kurz gehustet. Ja wie gesagt es fing an, dass mir etwas schwindelig wurde. Es fühlte sich wirklich komisch an, als wenn ich alk getrunken hätte oder irgendwas anderes berauschendes genommen hätte. Ich habe trotzdem weiter gezogen und nach 7 zügen hatte ich auf einmal starke Kopfschmerzen, schwindel und auch bauchschmerzen. Dann habe ich immer noch 3 züge genommen und irgendwann wurde mir so schlecht, dass ich raus musste zum brechen. Ich hatte übrigens cherry tabak geraucht. Meine Frage ist natürlich jetzt: Woran liegt das denn? Kann das sein, dass man Shisha einfach nicht verträgt, war der tabak ungeignet fürs erste mal, hab ich zu schnell gezogen. Sind shisha nikotinhaltiger als zigaretten? Würde mich über Antworten freuen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?