Was passiert wenn man Cannabis unter Alkoholeinfluss konsumiert?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Naja es gibt 2 Arten von Menschen - manche können das und die anderen haben einen kompletten Absturz . Also ich rede davon betrunken einen zu rauchen ... jeder kann paar Bier dazu vertragen wodurch der Flash einfach noch intensiver ist durch den Alkohol ... wenn man es Betrunken nicht verträgt was mein leider 1 mal probieren muss dann würd ich nach 4-5 Bier Schluss machen - mehr nicht sonst wird der Trip schlecht

Ich hab das einmal gemacht und dann nie wieder. In meinem Kopf hat sich alles gedreht und während ich zur Toilette sprintete, kotzte ich im hohen Bogen den Flur voll... Ganz böse...

Also immer nur eins von beiden.

Habe ich auch öfters gemacht und der Rausch war recht schön und angenehm. Die Wirkungen mischen sich und man spürt von beidem etwas. Wenn man jedoch eines von beidem nicht verträgt, sollte man es nicht mischen da es schnell mit einem Badtrip endet.

Hallo.

1x Zuviel und du landest im der Pathalogie.

Die Wirkungen verstärken sich gegenseitig.

Aber wenn du wirklich betrunken bist, solltest du nicht kiffen, da den meisten davon sehr schlecht wird (man kann sich aber dran gewöhnen).

Aber ein bisschen angetrunken nach ein paar Bier zu kiffen ist schon geil, weil sich die Wirkungen ja verstärken und der Rausch so anders und intensiver wird.

Aber komischerweise verstärken sich die Wirkungen andersherum nicht.

Wenn du also kiffst und danach trinkst, kannst du meines Wissens nach so viel trinken wie du willst, da sich die Wirkungen dadurch nicht verstärken.

LG

hab ich oft genug gemacht, wenn du aber alkohol/weed nicht gut verträgst, wird dir vll über oder du musst kotzen

Ich empfinde das so das beide Wirkungen einfach mur krass verstärkt werden und dann halt eine Mischung aus beidem ergeben 😂😂 und viele fangen da schnell an zu kotzen, also pass auf damit

Das funktioniert prima mit ein wenig Erfahrung. Unerfahren Stockbesoffen ne Tüte zu rauchen ist natürlich klar was die Folge ist..

Was möchtest Du wissen?