Was passiert, wenn man bei einem gesunden Menschen mehrere Monate Psychosen behandelt, inkl. Vergabe von Neuroleptika?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die würden sich vermutlich aphatisch und ziemlich unmotiviert/depressiv fühlen, da Neuroleptika die antreibenden Neurotransmitter senken. (Eine Psychose ist im weitesten Sinne eine Übererregung)


LisaKNB 12.12.2016, 15:04

ja genau das ist passiert - was kann ich nun tun ?

0
Busverpasser 12.12.2016, 15:48
@LisaKNB

Die Medis absetzen, warten bis es sich normalisiert und den Arzt verklagen. Evtl. gibt es ein "Gegenmittel", was dich ein wenig puschen kann. Hast du denn deinen Arzt gewechselt? Was sagt der neue dazu?

1
LisaKNB 13.12.2016, 18:37
@Busverpasser

genau das habe ich getan - Gegenmittel habe ich noch keines gefunden. Von Ärzten halte ich seitdem Abstand.

0
Busverpasser 14.12.2016, 10:13
@LisaKNB

Als Gegenmittel würden Stimulanzien wie Ritalin oder Amphetamin evtl. in Frage kommen, da sie genau entgegengesetzt wie Neuroleptika wirken - im weitesten Sinne.

Bin aber kein Arzt und kann es nicht so genau beurteilen und Stimulanzien bekommt man in DE ja nur bei bestimmten Indikationen.

Oder vlt. AD's oder Bupropin (Elontril).

Ich würde trotzdem mal versuchen mir einen kompenten Arzt zu suchen an deiner Stelle.

1
LisaKNB 14.12.2016, 15:01
@Busverpasser

Gibt es da nichts natürliches ? Möchte mir ungern nochmal Chemiekeulen antun...

0
Busverpasser 14.12.2016, 15:07
@LisaKNB

Sport könnte am ehesten helfen. Und natürlich wieder eigene Motivation aufbauen... ;-)

1

Das lässt sich nicht pauschal beantworten.
Z.B. Macht es einen Unterschied, ob die Behandlung im guten Glauben mit Einverständnis erfolgt oder ob es eine erzwungene Behandlung gegen den Willen des Betroffenen ist.
Dann gibt es unterschiedliche Medikamente/Neuroleptika.
Entsprechend können auch die bei diesen Medikamenten bekannten Nebenwirkungen auftreten.

Möglicherweise entwickelt er durch die Medikamente Schäden, aber es muss nicht zwangsweise irgend etwas gruseliges passieren. Wahrscheinlich wied er eine Verlangsamung zeigen, weil die meisten Neuroleptika den anregenden Botenstoff Dopamin klein halten.

LisaKNB 13.12.2016, 18:36

es war nicht nur gruselig, es war die Hölle

0

Lies die packungsbeilage bei den neuroleptika, den punkt nebenwirkungen. All das kann passieren.

Ein gesunder Mensch hat keine Psychosen.

Was möchtest Du wissen?