Was passiert, wenn man aus einer Bierflasche mit verschlossenem Deckel die Luft entfernt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie willst Du denn aus einer geschlossenen Flasch die Luft herausbekommen? ;-)

Gesetzt der Fall, Du hast eine präparierte Flasche, bei der Du aus einem Ventil die Luft heraussaugen kannst, dann wirst Du den Deckel dennoch öffnen können, da solch ein Kronenkorken recht klein ist und der Unterdruck nur auf einer sehr kleinen Fläche wirkt.

Außerdem ist die Hebelwirkung eines Flaschenöffners recht groß.

Physikalisch betrachtet bekommst Du die Flasche auch nie komplett leer, einen solchen Unterdruck kann man nicht saugen, Du kannst die Luft lediglich sehr dünn saugen.

Wenn Du den Flaschenöffner ansetzt, ziehst Du auch erst ein kleine Öffnung, durch diese wird wieder Luft in die Flasche eindringen und Du kannst sie wie gewohnt öffnen.

Es ist nur 1 bar Unterdruck erreichbar. Die Kraft aus Unterdruck mal Fläche, die auf den Deckel wirkt, ist so gering, dass die Flasche leicht zu öffnen ist.

Im Prinzip ja. Das kommt aber auch auf die Art des Flaschenverschlusses an und auf das Maß des erzeugten Unterdrucks. Ein mit Gummi abgedichteter Deckel auf dem Flaschenhals könnte schon ordentlich anhaften. Betrachte zum Vergleich Omas Einmachgläser. Die wurden auch mittels Vakuum abgedichtet. Da ist allerdings die Kraft größer wegen der größeren Fläche des Glasdeckels.

Wenn Du das Gas oberhalb des Biers absaugst, wird aus dem Bier CO2 frei, so dass der Druck schließlich wieder höher wird.

Es passiert nichts.

Bei dem bißchen Luft das da drin ist entsteht kein hoher Druck. Zumindest verstehe ich deine Beschreibung so, daß das Bier drin bleiben soll.

tn4799 27.07.2016, 19:06

es steht net fest, dass das bier drin bleibt. is nur ne vermutung von mir. ich versuche ja mit der frage zu klären, was passiert, wenn man das macht.

0
gerolsteiner06 27.07.2016, 19:24
@tn4799

Was soll das heißen ?   "es steht net fest"

Deine THEORETISCHE Frage war doch: keine Luft in der Flasche. Jetzt frage ich: Ist deine Versuchsanordnung: "Bier ist in der Flasche und nur das bißchen Luft, das sich im Flaschenhals befindet, soll rausgesaugt werden."

ODER "FLasche soll ganz leer gesaugt werden = völliges Vakuum"

Das zweite geht nicht auch schon praktisch nicht.

Beim ersten ist es egal, da passiert gar nichts; wenn Du nur das bißchen Luft raussaugst, daß im Hals ist, dann entsteht kaum ein Unterdruck. Das zischt nur schön, beim Öffnen des Kronenkorkens.

0
gerolsteiner06 27.07.2016, 19:28
@gerolsteiner06

noch ne Idee: da im  Bier Kohlendioxyd (CO2) ist, wird dieses wohl ordentlich überschäumen, wenn der Druck von Unterdruck auf Normaldruck abrupt ansteigt.

0

Mit oder ohne Bier drinnen?

Was möchtest Du wissen?