Was passiert, wenn man 2 Wochen lang fast nichts isst?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du würdest ein paar Kilo abnehmen und hinterher so viel zunehmen, dass du mehr wiegen würdest als jetzt. Zudem könnte es passieren, dass dir vor Hunger übel werden würde... bis hin zu einem Zusammenbruch mit anschließendem Krankenhausaufenthalt.

Warum sollte ich danach wieder viel zunehmen, wenn ich z.B Sport mache und immer noch wenig esse?

0
@IllusionKillu

Weil du nicht dauerhaft so wenig essen kannst, ohne krank zu werden und irgendwann zu sterben. Wenn du also wieder mehr isst (das muss gar nicht viel mehr sein), speichert dein Körper alles, was er bekommt, als Fett ab, um für die nächste Hungersnot gerüstet zu sein.

Im Übrigen wirst du mit einer so mangelhaften Ernährung nicht mehr lange Sport machen können... dazu wird dir die Kraft fehlen.

Ist deine Frage wirklich nur theoretisch gemeint? Irgendwie glaube ich das nicht. Gesund abnehmen geht auf jeden Fall anders. So wie du es beschreibst, wird es nicht funktionieren.

1
@IllusionKillu

Weil dein Körper mit solchen Diäten den kompletten Stoffwechsel nach unten fährt. Somit nimmst du mit 5 Salzstangen am Tag bereits zu

1

Du würdest kaum Kraft haben und dein Körper würde sehr erschöpft sein. Da der Körper auch die verschiedenenummern Nährstoffen angewiesen ist.

LG :)

Christus ging in die Wüste und fastete dort 40 Tage lang. Er hat es überlebt !

Was möchtest Du wissen?