was passiert wenn löw chweinsteiger nominiert?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ihr macht euch das alle ein bisschen einfach...Im Prinzip müsste er spielen.

Durch die Nominierung zu einem Pflichtspiel gemäß des Fifa-Terminkalenders entsteht für den Verein des Spielers eine Pflicht zur Abstellung zur Nationalmannschaft.

Grundsätzlich müsste der Verein als Arbeitgeber dann den Spieler anweisen für die Nationalmannschaft zu spielen (und auch sein Bestes zu geben).

In der Praxis werden die Wünsche der Spieler aber respektiert, solange sie komplett aufhören wollen. Was will man auch mit einem unmotivierten Spieler?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kim294 02.09.2016, 13:42

Das ist ja was anderes. Der Verein ist zwar zur Anstellung verpflichtet, aber der Spieler muss dem nicht Folge leisten.

0
xmoepx 02.09.2016, 13:43
@kim294

Klar muss er Weisungen seines Arbeitgebers Folge leisten. Sonst gibt es ne Abmahnung und bei Fußballern vermutlich eine Vertragsstrafe

0
kim294 02.09.2016, 14:08

Der Arbeitgeber ist aber der Verein und nicht des DFB. Es geht darum, dass der Spieler das RECHT hat zu spielen, wenn er nominiert wird und der Verein ihm das theoretisch nicht verbieten kann. Es geht nicht darum, dass er die PFLICHT hat zu spielen.

0
xmoepx 02.09.2016, 14:11
@kim294

Tut mir Leid, das ist falsch. Der Verein ist Arbeitgeber und durch seine Verbandsmitgliedschaft zur Abstellung verpflichtet. Dementsprechend muss er den Spieler als Arbeitgeber anweisen, zur Nationalmannschaft zu reisen. Der muss dem als Arbeitnehmer nachkommen.

In der Praxis irrelevant, aber aus rechtlicher Sicht gibt es keinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft.

0

Löw nominiert nicht. Außerdem ist niemand verpflichtet, in der Nationalmannschaft zu spielen, wie auch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
diekuh110 02.09.2016, 13:58

natürlich nominiert löw. nur er und sonst keiner

0

Nein,er hat sich entschieden und es bleibt

die Entscheidung des jeweiligen Spielers ob er annimt oder ablehnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, natürlich nicht. Schweinsteiger kann nicht gezwungen werden..er ist ka kein Sklave des DFB.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du die letzten Tage verpennt? Schweini hat sich aus der Nationalmannschaft "abgemeldet". Der wird niemals mehr nominiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, es wird niemand gezwungen in der nationalmannschaft zu spielen. aber da dies eine große ehre/karrieresprung ist, wird kaum jmd eine nominierung ablehnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
WhoozzleBoo 02.09.2016, 13:31

Schweinsteiger hat in der Nationalmannschaft gespielt und hat jetzt aufgehört... :'D Von daher wird er nicht nominiert werden.

0

Wie soll es denn funktionieren? Indem die Polizei ihn notfalls aufs Feld schleppt und mit Pfefferspray motiviert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll die Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Löw wird ihn nicht nominieren, da Schweinsteiger seine Karriere als Nationalspieler beendet hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?