Was passiert, wenn Kinder zu früh über Sex aufgeklärt werden oder die Eltern dabei erwischen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich denke, in der heutigen Zeit sollte man offen mit dem Thema umgehen. Für mic bedeutet dass, mit den Kindern darüber zu sprechen, vor allem aber zuhören und beantworten.

Kinder sollen das Gefühl haben, vertrauen zu können. Früher war es ja eher peinlich, wenn Eltern verklemmt versuchen, etwas zu erklären, was ihnen scheinbar peinlich war.
Das sollte es natürlich nicht sein. Warum auch.

Aber es gibt auch Grenzen. Vorführen sollte man nichts.
Wird man von den Kindern erwischt, ist es aber halt so. So wie es Pubertierenden peinlich ist, wenn man sie bei der Selbstbefriedigung erwischt.
Also normal und einen Schaden bekommt dadurch keiner. Es sei denn, man lebt es zu exzessiv aus. Aber das muss ja nicht sein, wenn Kinder im Umfeld sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt immer auf das Kind an, wie die Aufklärung durchgeführt wird. Und wenn das Kind die Eltern beim Sex "erwischt"? Dannkommt es sehr darauf an, wie die Eltern reagieren, wie alt das Kind ist, was vorher schon in Sachen Aufklärung gelaufen ist usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich klärte meine Kinder nie bewusst auf....sie stellten fragen und die beantwortete ich, das begann mit ca 2 Jahren.....so gesehen klärten sie sich selbst auf......

Ich denke, manchmal denkt man zuviel, statt einfach zu sein und Dinge zu zu lassen..

Meist wissen Kinder am besten selbst wann sie was wissen wollen und fragen, wenn sie reif genug sind für die Antwort....darum muss man nur ein waches Ohr haben und ehrliche Antworten liefern....auch über Fragen nach dem Tod etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Desto früher desto besser. Sonst lernt man von Schülern aus der 4.Klasse nur Unsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke das man heut zu tage offen darüber redet und wieso sollten sie das denn nicht wissen ?

Es ist was ganz natürliches, sex zu haben also braucht man sich auch nicht schähmen.

Und wenn sie es mitbekommen auch wenn das die Eltern nicht wissen dann kann keiner helfen aber eig. ist es auch egal wie ich schon gesagt habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag mal die Gender schwachköppe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir wurden im Kindergarten von den Kindergärtnerinnen, also mit ca 4/5 Jahren aufgeklärt. Ich bin trotzdem ziemlich normal, somit hatte es keine wirklichen Auswirkungen auf mich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überhaupt nicht ...meine Eltern haben mich schon im Kindergarten alter aufgeklärt....und bin auch noch ganz normal wie leider nicht mehr ganz so viele in meinem alter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mranswer90
05.02.2017, 07:58

Im Kindergarten? Und dein erstes Mal hattest du dann mit 8 oder was? :D

0

Was nennst du denn "zu früh aufgeklärt".
Die Kinder haben heute bereits in der Grundschule Sexualkundeunterricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?