Was passiert wenn jemand schuldig mit meinem Auto ein Unfall baut und auf den Wagen nicht versichert ist?

6 Antworten

Hi Studentium,

es ist doch immer noch das Auto versichert und nicht der einzelne Fahrer!!!

Du mußt ganz einfach unterscheiden zwischen dem Versich.schutz und der Versich.prämie:

Versich.schutz besteht immer für das Auto, falls die Prämie bezahlt ist! Die Versich.prämie richtet sich u.v.a. nach dem Fahrerkreis; falls ein Fahrer nicht gemeldet ist beim Versicherer, wird die korrekte Prämie z.B. bei einem Unfall nachgefordert und manche verlangen sogar eine Strafprämie - jedoch ist das Auto immer versichert!!!

Muss ich dann den Schaden der Gegenseite und meinen Schaden aus eigener Tasche bezahlen?

Kfz-Haftpflichtschutz besteht immer, falls die Prämie bezahlt ist! Also Fremdschaden ist immer versichert, deshalb gibt es ja gerade diese Kafz-Haftpflichtversicherung!

Falls du keinen Vollkaskoschutz hast, kannst du ja den Schaden von deinem Fahrer einfordern... :-((

Gruß einer ehem. Versich.maklerin

Versichert sind bei der Kfz-Versicherung die Fahrzeuge und nicht die Personen.

Bedeutet, deine Kfz-Haftpflichtversicherung zahlt vorerst mal den Fremd-Schaden, hat aber u.U. die Möglichkeit den Versicherungsnehmer bis zu einem bestimmten Betrag in Regress zu nehmen, wenn der Fahrer den Schaden unter Alkohol-Einfluss bzw. unter Drogen verursacht hat. (Vorsatz schließe ich mal aus).

Auch die Vollkasko-Versicherung würde zahlen (Ausnahme bei Alkohol, bzw. Drogen).

Wenn der Fahrer nicht zum gemeldeten Personenkreis gehört, gibt es eine Beitragserhöhung, entweder ab dem Unfalldatum oder rückwirkend fürs komplette Kalenderjahr. Auch ein Strafbeitrag ist möglich.

Hängt davon ab, bei welchem Versicherungsunternehmen die Versicherung besteht.

Die Versicherung zahlt den Fremdschaden und der Versicherungsnehmer kriegt eine Rechnung mit geändertem Fahrerkreis rückwirkend zur letzten Hauptfälligkeit.

Die Mehrkosten sind dann nachzuzahlen.

Ggf. wird eine Vertragstrafe fällig von bis zu einem Jahresbeitrag.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

gastfahrer auto unfall wer bezahlt?

Guten abend, mein auto ist auf mein name versichert, wenn mein kollege mein auto fahrt und unfall baut muss ich es bezahlen oder kollege? Wenn der kollege zahlen muss steigt mein steuer? Vielen dank

...zur Frage

Zahlt die Versicherung den Schaden am Auto des Vaters?

Folgende Situation Ein Freund baut betrunken einen Unfall mit dem Auto seines Vaters. Der Vater ist Halter des Fahrzeugs. Der Freund ist eingetragen. zum Unfallzeitpunkt hat er 2,4 Promille. Sie sind Vollkasko versichert,

Der Gesamtschaden am Auto beträgt 8000€ Fremdschäden liegen bei 4000€

soweit ich weiß darf die Versicherung den Unfall Verursacher in Regress nehmen. Dieser muss dann im schlimmsten Fall bis zu 5000€ aus eigener Tasche zahlen

...zur Frage

Was passiert, wenn man in der Fahstunde einen Unfall baut?

Hey, ich wollte mal wissen, was passiert, wenn man in einer Fahrstunde einen Unfall baut. ich weiß, der Wagen ist versichert, aber was passiert dann? So eine Art "Extrafahrstunde" oder so?

...zur Frage

Darf ich mit dem Auto eines bekannten fahren?

Hallo zusammen, mich Interesse folgendes: Ich bin über meine Vater versichert und habe somit keine eigen Kfz-Versicherung. Wenn ich jetzt mal einen Tag mit dem Auto eines bekannten fahre(er als Beifahrer), wie wäre es dann bei einem Unfall? Kommt da eine Versicherung auf oder muss ich den kompletten Schaden aus eigener Tasche an die Versicherung zurück zahlen?

...zur Frage

Was passiert wenn ich an einem nicht selbst verschuldeten Unfall beteiligt bin, wenn ich auf mein Fahrzeug nicht versichert bin?

Also die Situation ist folgende: Ich brauche das Auto meines Vaters für einen Abend, da er gerade im Urlaub ist könnte ich es auch nehmen nur bin ich auf sein Auto nicht versichert. Mit welchen Konsequenzen muss ich rechnen wenn ich an einem Unfall beteiligt bin, aber nicht schuldig bin? Zahlt dann die Haftpflicht/Teilkasko/Vollkasko des anderen oder hab ich ein Problem weil ich dieses Auto nicht hätte fahren dürfen?

PS: Bin 18 und dementsprechend Fahranfänger

...zur Frage

Auszahlung Kfz Unfall, nur ohne MwSt?

Mein Auto hat gestern einen Schaden erlitten. Schuld ist klar und Versicherung übernimmt. Nun meine Frage... 1. Wenn ich mir den Schaden auszahlen lassen ohne Reparatur, dann bekomme ich nur den Betrag ohne MwSt, oder? Ich habe mal gehört das Autos die über 10 Jahre alt sind, sogar den kompletten Betrag ausgezahlt bekommen, also auch die MwSt, kann das sein?

  1. Die Versicherung des Gegners schickt morgen einen Gutachter bei mir vorbei der sich den Schaden anschauen soll. Würde es sich lohnen ein eigenes Gutachten von einer Fachwerkstatt erstellen zu lassen, da die vielleicht eine größere Summe in dem Schaden sehen?

Danke für eure antworten

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?