Was passiert wenn ich zu viel Magnesium einwerfe?

4 Antworten

Zuerst einmal tut es mir Leid, daß du nun das dritte Mal Leukämie hast. Da du das schon zwei Mal hattest und sicher die Standardtherapie bekommen hast, auch Chemo?, könnten die nachwirkenden Nebenwirkungen auch davon sein. Da gibt es ja alles Mögliche. Eventuell - und darauf tippe ich - sind die Krämpfe in der Ruhe - nachts - aber einfach nur Erscheinungen einer Epikrise in einer Entspannungsphase (Vagotonie). Ist so ähnlich wie ein epileptischer Anfall. Von welchem Knochenmark geht deine Leukämie aus? Beine? Weitere Infos oder Fragen über http://www.gabnm.de

Ich selbst bin "Magnesium-Fan", aber dir rate ich: Nimm bitte nichts, worüber du nicht vorher mit deinem behandelnden Arzt gesprochen hast! Auch keine anderen apothekenpflichtigen Sachen! Gute Besserung und alles Liebe!

Hallo JakobsEltern,

das ist sehr unterschiedlich, ich hatte mal Magesiummangel und habe mir leider zu viel Magnesium Tabletten eingeworfen... Daraufhin wurde mir sehr übel, bekam Bauchkrämpfe und Durchfall. Es gibt jedoch viel mehr Folgen einer ÜBerdosierung wie ich im Internet gelesen habe (http://www.magnesium-tabletten.org/magnesium-ueberdosierung/). Kann anscheinend bis zum Herzstillstand führen :O...

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen =)

Viele Grüße Bernd!!

Was möchtest Du wissen?