Was passiert wenn ich öfentlich(auf landwege)mit meinem Pocketbike von der Polizei erwischt werde?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt auf das Pockerbike an. Es gibt Kfz, die zulassungsfähig sind und solche, die nicht zulassungsfähig sind. Ich gehe mal davon aus, das wir von einem nicht zulassungsfähigem Kfz reden. Dann benötigst du eine Fahrerlaubnis, da es sich um ein Kleinstmotorrad handelt. Da Geschwindigkeiten zwischen 45 km/h und 100 km/h erreicht werden können sind sie rechtlich den Krafträdern zu zu schlagen. Das bedeutet, auch Versicherung und Steuer sind fällig. Fehlende Fahrerlaubnis sowie fehlender Versicherungsschutz sind Straftaten, die Anzeige geht an die zuständige Staatsanwaltschaft. Sollte es zu einer Vorstrafe kommen gibt es Schwierigkeiten beim Erwerb einer Fahrerlaubnis . Also wenn schon Pocketbike, dann bitte nur im Privatbereich, also im nicht öffentlichen Verkehrsraum. Auch Feldwege sind öffentlich!

Fahren ohne Versicherung dürfte der schlimmste Tatvorwurf sein.

kommt auf die Polizisten drauf an.

Was möchtest Du wissen?