Was passiert wenn ich mit einem Mofaführerschein mehr als 25 km/h fahre und erwischt werde?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ehm doch, der führerschein wird dir abgenommen und zwar bist du ihn zurück gedrosselt hast.

Zuerst wirst du angehalten, dann werden deine Erziehungsberechtigen angerufen.

Danach wirst du entweder zu Fuß mit dem mofa/roller nach Hause gehen oder es kommt ein Abschlepp-Dienst den du selber bezahlen musst. Außerdem eine Anzeige wegen Fahren ohne führerschein, weil du kein Führerschein für ein 50 km/h mofa/roller hast. Nur für 25 km/h. Außerdem bekommst du noch ein Bußgeld.

ich würde übrigens nicht drauf stolz sein..

1

Sind wiedermal lustige Ratespielchen angesagt? Natürlich alles ohne Nennung der Rechtsgrundlage, wie sollte es auch anders sein.

Die Mofaprüfbescheinigung ist eine Mofaprüfbescheinigung. Welcher "Führerschein" soll hier entzogen werden? Ein Führerschein ist der Nachweis einer Fahrerlaubnis. Hätte er eine Fahrerlaubnis, wäre das Thema hier erledigt.

Entzug für die Dauer, bis der Roller gedrosselt ist? In welchem Paragraph steht das denn?

Fahren ohne Führerschein kommt hier nicht zum Tragen, er fährt ohne Fahrerlaubnis, das wiegt schwerer als eine kleine Owi.

Ein Bußgeld bekommt er ebenfalls nicht, solange er nicht arbeitet - beim jugendlichen Ersttäter kommt das Diversionsverfahren zur Anwendung, d.h. Einstellung gegen Auflagen, hier Sozialstunden.

0

natürlich bekommt er eine Strafe, ca 150 Euro und drosseln muss er auch bezahlen.

0
@Timo5802

Gut, dann ist das so. Wenn das unser 15-jähriger Experte sagt, glauben wir das einfach, auch ohne jegliche Nennung irgendeiner Rechtsgrundlage.

0

Wer seinen Motorroller eigenhändig schneller macht, dem droht ein Bußgeld. Denn die Betriebserlaubnis erlischt in diesem Fall und so begeht man eine Ordnungswidrigkeit. Wie hoch das Bußgeld ausfällt, hängt vom Einzelfall ab. Gleiches gilt übrigens auch für Mofas (25 km/h). noch Fragen? Bist ja gut informiert.

0
@Timo5802

Was willst du uns nun mit diesem von irgendeiner Contentmill zusammenkopierten Text sagen? Dass du mit deinen 15 Jahren und drei Minuten Google über mehr Kompetenz in Sachen Verkehrsrecht verfügst? Dann brauchen wir nicht weiter zu diskutieren.

Um die Contentmill noch kurz ins Lächerliche zu ziehen:

Die Betriebserlaubnis kann aus drei Gründen erlöschen, §19 Abs 2 StVZO. Das Erhöhen der Endgeschwindigkeit kann auch ohne eine Verschlechterung des Abgas/Geräuschverhaltens erfolgen, muss nicht zwingend eine Änderung der Fahrzeugart darstellen, da Mofa und KKR beide unter L1e fallen, und es stellt auch keine Gefährdung dar, wenn ein auf 25 km/h gedrosselter 50er wieder entdrosselt wird. Tolle Contentmill, ehrlich ^^

0

Geldstrafe
Fahrverbot
Sozialstunden

Was möchtest Du wissen?