Was passiert wenn ich mit einem Mofaführerschein ein 50ccm Moped fahre?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das wäre dann Fahren ohne Fahrerlaubnis und wird gleich bestraft, wie als würdest du mit einem Auto fahren. 

Als Maßregel der Besserung und Sicherung kann gemäß § 69, § 69a StGB
eine isolierte Sperre für die Fahrerlaubnis verhängt werden, wenn sich
der Täter aufgrund der Tat als ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen
erwiesen hat. Die Sperre beträgt nach § 69a StGB mindestens sechs Monate. Eine Entziehung der Fahrerlaubnis ist hier nicht möglich, so der Gesetzgeber.

Zur Geldstrafe: Man könnte mit 400€ aufwärts rechnen. (bei Jugendlichen)

Nichts passiert, denn der Mofaschein erlaubt das Führen von Fahrzeugen mit maximal 50 cm³ Hubraum und 25 km/h Höchstgeschwindigkeit. Abgesehen davon haben die allermeisten Mofas eh rund 50 cm³. 

Antitroll1234 03.07.2017, 09:26

Bitte lese die Frage nochmal in Ruhe durch, der Fragesteller fährt ein 50ccm Kleinkraftrad welches eine eingetragene Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h hat, dazu benötigt er mindestens die Fahrerlaubnis der Klasse AM, nur mit Mofa-Prüfbescheinigung ist dies der Straftatbestand: Fahren ohne Fahrerlaubnis.

0

Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Bußgeld, Punkte und Führerscheinsperre.

Naja da passiert nix, wäre das auf 30 km/h eingetragen und du würdest 45 km/h fahren wäre es jedoch ''fahren ohne Fahrerlaubnis''

emib5 02.07.2017, 20:54

Auch so ist das schon fahren ohne Fahrerlaubnis.

0

Was möchtest Du wissen?