Was passiert wenn ich mit dem Auto vollgas geben und ohne Kupplung den Gang reinruppe?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du beschädigst das getriebe (sind alles kleine zahnräder die ineinander greifen)..

Und wie lange dauerts bis das Getriebe kaputt ist?

0
@Warrior

... dumme Frage. Willst du dein Auto fahren oder schrotten???

0
@Warrior

das kann sofort passieren. bein manchen autos geht das aber garnicht.

0
@gal211

Schrotten, also geht das gleich beim ersten mal kaputt?

0
@xxSQUIRRELxx

Nee, kanns nicht. Die Getriebe sind robust, das dauert ne Weile, bis das Ding kaputt ist!

0
@DonRamon

dann kannste auch probieren, während der vorwärtsfahrt den rückwärtsgang rein zu machen, dein getriebe wird sich freuen und nett "tschüß" sagen..

0
@contemplator

Bei mir ist schon ein Zacken abgebrochen, als ich während der Rücksärtsfahrt den Rückwärtsgang reingeschaltet habe...

0
@rolfknopf

als du whärend der rückwärtsfahrt den rückwärtsgang rein gemacht hast? höä? kupplung nicht getreten?

0

das wird nicht klappen: da rasseln einfach nur ganz viele stählerne zähne gegeneinander und gehen dabei kaputt. einen"super-kavaliersstart" legst du damit jedenfalls nicht hin. je nach stabilität und bauart, kann es passieren, dass du den schalthebel verbiegst oder abreißt. ich würde mir ein anderes hobby suchen.

den gang wirst du nicht reinbekommen, da du ihn ja erst mal in den leerlauf bringen müsstest ;o) und damit schädigst du das getriebe

Einfach raushauen... Bei der richtigen Drehzahl kann man ohne weiteres ohne Kupplung schalten...und dabei eine Zigarette drehen.

0

Schaltgetriebe - wie schnell und kupplungsschonend hochschalten?

ich meine nicht das anfahren sondern schalten, z.b 2 in 3 gang

Ist es besser beim beschleunigen: - auszukuppeln, gang einlegen und dann gleichzeitig vollgas geben und einkuppeln oder - auszukuppeln, gang einlegen, kupplung kommen lassen und erst wenn eingekuppelt wurde wieder gas zu geben?

...zur Frage

An Autokenner Ford Fiesta, Getriebe oder Kupplung?

Hallo,

es geht um einen alten Ford Fiesta 1996 Baujahr (50 PS Version). Er verliert Bremsflüssigkeit am Getriebe. Ich bin letztens noch einmal damit gefahren (sozusagen ein Notfall). An einer Kreuzung konnte ich nicht mehr kuppeln (Pedal hing unten). Ich habe dann ausgemacht, im ersten Gang angelassen und bin ein paar hundert Meter nach hause gefahren. Nachdem ich Bremslüssigkeit nachgefüllt habe ging die Kupplung wieder normal. Ich habe das Auto ein Stück gefahren um anständig zu parken (ohne Kupplung war es problematisch in eine Parklücke zu kommen). Ich habe schon einen Termin um den Nehmerzylinder auszutauschen (etwa 250 Euro).

Jetzt passiert aber folgendes: Im 5. Gang ist es als wenn die Kupplung rutscht (greift nicht richtig, wenn ich vom Gas gehe und nur wenig Gas gebe ist es normal). Als wenn die Kupplung runter ist. Im 2. und 3. Gang rattert es aber laut (etwa so als wenn Gang nicht richtig drin ist) wenn ich plötzlich Vollgas gebe.

Wenn es nur die Kupplung ist kann ich die ja gleich mit reparieren lassen, wenn aber auch noch was am Getriebe ist (vielleicht selbst schuld wegen anlassen im 1. Gang?) lohnt sich die reparatur bestimmt nicht. (Kupplung komplett mit Nehmerzylinder reparieren lassen kostet etwa 450 - 500 Euro und das ist echt die Schmerzgrenze was ich für das Auto noch ausgeben will es ist wie gesagt sehr alt)

Kann ich irgendwie rausfinden ob das 'durchrutsch' Problem am Getriebe oder nur die Kupplung ist?

...zur Frage

Wie funktioniert eine Kupplung von einem auto?

stoppt die das getriebe damiut ein gang eingelegt werden kann??? oder was macht diese kupplung und wieso sollte man kein gas geben wenn man die kupplung tritt? und wie kann man die motorbremsung umgehen wenn man den gang wechselt? ohne der kupplung z u schaden?

...zur Frage

Wenn Kurzstrecken schädlich sind, warum hält das Auto meiner Arbeitskollegin so lange?

Hi,

Meine Arbeitskollegin hat einen Citroen C3 oder 2, na ja so ein kleinen runden citroen.

Sie fährt jeden Tag 5 bis 6 Tage die Woche 2 Kilometer von zu Hause zur Arbeit einmal hin und dann zurück. Wenn es hoch kommt mal 4 Kilometer zum Arzt, mehr nicht und das seit Jahren. Und sie pflegt und schont das Auto nicht. Dreht ihn im ersten hoch, verschaltet sich oft, wäscht es einmal im Jahr.

Warum hält das Auto so lange, wenn kurzstrecke so schädlich sein soll?

...zur Frage

Wieso ist hier ein Unterschied bei denn Autos?

Moin,

und zwar hab ich vor kurzem mein Führerschein Klasse b erworben, hab bei denn Fahrstunden ein Seat Leon neue Modell Reihe gefahren, zur Zeit versuche ich mit denn Renault Modus mich auseinander zu setzten. Wenn ich los starten will muss ich gleichzeitig Gas machen, Rückwärtsfahren mit Gas etc etc etc. bei denn Seat ist alles nur mit Kupplung passiert. Kann mir jemand jetzt sagen wo der Unterschied ist was der Renault nicht hat?

Dankeeee

...zur Frage

Wie viel und ab wann Gas geben beim Kuppeln?

Ich bin mir nie sicher wann ich das Anfahren mit der Kupplung mit dem Gaspedal unterstützen kann, will es aber auch nicht ausprobieren, da ich nicht weiss, was dann passiert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?