Was passiert, wenn ich meinem Arzt sage, dass ich glaube eine Essstörung zu haben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Arzt wird nicht anfangen, dich gegen deinen Willen zu messen und zu wiegen, keine Sorge :) 

Also bei mir war es so, dass er erstmal in einem Gespräch mit mir geschaut hat, ob es so sein könnte, dass ich eine esstörung habe.

Für Essstörungen gibt es ja so Kriterien, und wenn eine bestimmte Anzahl dieser Kriterien zutrifft kann der Arzt dich als Essgestört diagnostizieren. Oft reicht da schon ein Gespräch. Kriterien sind zum Beispiel ein niedriges Gewicht, niedrige/erhöhte kalorienahme, zwanghaftes Verhalten, was Sport und Ernährung betrifft, ein total gestörtes Selbstbildnis, körperliche Symptome etc,..

Und wenn du ein niedriges Gewicht hast sieht man das dir auch an, da braucht man keine Waage für. Wenn er aber den Verdacht hat, dann ist es wahrscheinlich, dass er dich danach fragt ob er dich wiegen kann, um den genauen Wert schwarz auf weiß zu haben und zu gucken, wie bedrohlich der Zustand für dich ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst fragt er dich wie du auf die Idee kommst, wenn er das Gefühl hat das du stark unter- (oder über-)gewichtig bist wird er dich auch wiegen und eventuell weitere Tests machen. Aber lieber einmal zu oft als zu wenig beim Arzt gewesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qustngrly
21.08.2016, 16:51

Weisst du zufällig, was für Tests?

0
Kommentar von Alex92fromHell
21.08.2016, 17:12

leider nein, das kommt eben ganz drauf an ob du zu viel oder zu wenig Gewicht hast. eventuell eine Blutprobe nehmen aber ich denke es wird bei einem Gespräch bleiben

0

Das liegt ganz am Arzt. Wie ist der denn so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qustngrly
21.08.2016, 16:52

Der ist eigentlich sehr fürsorglich, keine Ahnung, wie ich den jetzt noch beschreiben soll. Der hat  allerdings auch das mit meinem svv (selbstverletzendem verhalten) herausgefunden

0

Vermutlich wird er dir empfehlen einen Psychologen auf zu suchen. Dann wird er auch schauen ob sonst alles noch ok ist Blutdruck ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?