Was passiert wenn ich meine FESTPLATTE FORMATIERE?

7 Antworten

hi ,beim formatieren der festplatte gibt es 2 möglichkeiten 1: das schnelle formatieren ,d.h. es wird ein anfangssektor der festplatte (MBR Master boot record ) gelöscht,aber die eigentliche Information auf der festplatte ist noch vorhanden,der computer kann die festplatte nur nicht mehr lesen ,deswegen denkt er ,sie ist leer.(Kann wieder hergestellt werden) 2.Möglichkeit : Normales Formatieren : wie oben nur dazu wird die Datenstruktur auch gelöscht ;die FAT (File Allocation Table). Die Festplatte kann aber dennoch mit speziellen Programmen wieder hergestellt werden . Um eine Festplatte komplett zu löschen muss sie von einem speziellen Programm gelöscht werden um die Daten z.b vor der Poli... zu schützen. das programm formatiert dann die festplatte mehrmals ,wodurch nur noch ein Datenmüll entsteht .Nach dieser prozedur ist sie garantiert nicht mehr herstellbar . Ich hoffe das dir diese Antwort helfen konnte.

Hallo... Wenn man die Festplatte formatiert, dann werden doch nur einige wichtige Daten gelöscht um Windows nicht mehr starten zu können (hab ich mal gehört). Es soll aber aber Programme geben, mit denen man 100% formatiert, also ritzefatze leerräumt, sodas man man unter keinen Umständen eine Datenwiederherstellung machen kann. Was sind das für Programme und wo bekommt man sie her??

Dann ist mehr oder weniger alles gelöscht, und dein PC ist "nutzlos". (bis du wieder ein Betriebssystem installierst-was aber gleich in einem aufwaschen geht-erst formatieren & danach gleich neu installieren) Wichtige Daten vorher sichern nicht vergessen!

Ok.. alles wird gelöscht... muss ich dann windows installieren ?

Und ihc hab ja 2 festplatten.... was wenn ich die eine formatiere wo nicht windows sachen drin sind?

jeder muss mal erfahrung sammeln, probiers mal aus :-)