Was passiert, wenn ich in der Elternzeit wieder schwanger werde?

5 Antworten

Durch eine weitere Schwangerschaft passiert...nix ;-)

Deine angemeldete Elternzeit läuft ganz normal weiter. Im Anschluss kannst du noch Elternzeit für Kind 2 nehmen (wie genau hängt davon ab, wie weit die Kinder auseinander sind). IN der Elternzeit gibt es nur das Mutterschaftsgeld von der KK. Du kannst die erste Elternzeit aber verkürzen (und bekämst dann mehr MuSchu-Geld).

Das Elterngeld berechnet sich aus dem Einkommen der letzten 12 Kalendermonat vor der Geburt. Monate für die du Mutterschaftsgeld bekommen oder Elterngeld bezogen hast, fallen raus und werden vorn dran gesetzt. Eltergeld bezieht man nur im ersten Lebensjahr (auch wenn man es splitten lässt).

Na ja, dann musst du wohl die Elternzeit verlängern ;) da kann dir keiner etwas wegen. Das Elterngeld? Müsste es doch dann theoretisch doppelt geben, oder? Du hast ja dann auch zwei Kinder zu versorgen- also die "doppelte" Anzahl ^^

6

aber das elterngeld wird ja von dem einkommen der letzten 12 monate verrechnet und dann davon 67 %...also müsste ich ja dann nur noch voll wenig bekommen :(

0

Ja hallo leute meine frage ist ich habe am 23.12.2011 kaiserschnitt geburt gehabt bis diesen zeit habe ich mein periode bekommen in februar hatte ich ungeschütztes geschlechtsverkehr gehabt und in april haben wir uns geschützt kann es schwangere werde obwohl die schwangerschaftstest negativ ist bitte ich brauche ihre hilfe außerdem habe ich 3 monatsspritze gemacht kann dass sein das ich nicht von der spritze mein periode komme wie sicher ist die 3 nonatsspritze kann ich trotzdem schwanger sein soll ich noch mein periode bekommen oder noch warten ich habe übelkeit mein brüste sind zart geworden und es schmerzen

In Elternzeit läuft Vertrag aus, wieder schwanger - wie läuft das dann?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine spezielle Frage, auf die ich bisher keine Antwort finden konnte. Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der schon in derselben Situation war oder aus beruflicher Sicht o.ä. weiterhelfen kann.

Wie ist der Sachverhalt, wenn während der Elternzeit der Arbeitsvertrag beendet wird (zB Zeitvertrag)? Ist man dann weiter in Elternzeit oder nicht mehr? Und wie verhält es sich weiter, wenn man während dieser ersten Elternzeit (aber nach Ablauf des Arbeitsverhältnisses) ein weiteres Kind bekommt? Im Gesetz steht, dass nur Arbeitnehmer Elternzeit-berechtigt sind. Aber man ist ja dann keiner mehr, sondern arbeitslos. Heißt das, man bekäme kein Elterngeld, weil man ja keine Elternzeit nehmen kann?

Wie verhält es sich für eine Frau, der eben das passiert? Bisher konnte ich im Netz keine Antworten finden, die auf diese Kriterien zutreffen.

Vielen Dank an alles, die antworten!

...zur Frage

Befristeter Vertrag, wegen Schwangerschaft keine Verlängerung , Elterngeld nur 300€

Hallo,

 

meine Frau hat 1 Jahr lang befristet gearbeitet mit ca 1.650 Brutto, (netto 1.200 ca)

durch ihre Schwangerschaft wurde der Vertrag natürlich nicht verlängert.

Jetzt muss sie wärend der 2 Jahre Elternzeit nur 300€ Elterngeld kassieren.

Ist das "normal" ? Da das Elterngeld ja von 12 Monate Netto einkommen berechnet wird.

Und ja sie ist in keinem Arbeitsverhältnis mehr da der Arbeitgeber ja keine Verlängerung macht weil sie ja eh zu Hause bleibt.

 

Lässt sie da nichts mehr machen?

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?