was passiert wenn ich in der ausbildung nicht mehr zur Arbeit komme?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du wirst abgemahnt und dann gekündigt, das wars und dein Zeugnis wird so schlecht ausfallen, dass du nie wieder einen neuen Ausbilundgsplatz finden wirst. DArum lieber eine andere Lösung für deine Problem finden, warum du einfach dort nicht mehr hinwillst.

Du bekommst nach Abmahnungen eine fristlose Kündigung. Und dann kannst Du mal sehen, wie Du auf dieser Basis irgendwo wieder reinkommst...

Du mußt erstmal reifer werden, mit dieser Einstellung wird es auch in einer anderen Firma schief gehen.

Sehr hohe Schulden ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll?

Hi ich bin 22 und habe sehr hohe Schulden. Da ich keine Arbeit habe und auch keine gefunden habe bin ich sehr verzweifelt und brauche dringend Geld da sonst als nächstes an meine Türe geklopft wird Hoffe jemand kann mir helfen😕

Danke im Vorraus

...zur Frage

Travel & Surf - Kreuzfahrtschiff - Erfahrung?

Wie läuft das genau, mit diesem Vertrag?

Was passiert wenn ich die gewisse Meilenzone überschreite? Schaltet sich das Internet einfach aus, oder entstehen "hohe" Kosten?`

Bitte erzählt mir eure Erfahrung!

...zur Frage

Bezüge Rückforderung?

Hallo Community,

seit über einem Jahr war ich Polizeischüler im mittleren Dienst an einer Fachhochschule.

Da ich April ´17 einen schweren Sportunfall hatte und kaum Sport treiben konnte bzw. nur mit Schmerzen habe ich die Lust an der Ausbildung verloren, da auch nur dumme Kommentare kamen.

Im September kam ich nun zum Entschluss, die Kündigung einzureichen, da der polizeil. Arzt mich einfach nicht Untauglich schreiben wollte.

Jetzt habe ich noch für den darauf folgenden Monat Bezüge bekommen, die ich natürlich dringend brauchte, da der Umzug teuer genug war und ich woanders hinziehen musste, da ich da eine andere Stelle gefunden habe.

Jetzt meine Frage, kann ich mit den oben genannten Grund die Rückforderung der Bezüge verhindern und Einspruch einlegen? In dem Schreiben wird erwähnt, dass dies möglich wäre.

Es handelt sich um ein Monatsgehalt. Die Bezugsstelle hatte genügend Zeit, diese Auszahlung zu verhindern.

Und ich kann diese nicht zurückzahlen!!!

Über Antworten würde ich mich freuen!

...zur Frage

Kann ich an mein Chef Schmerzengeld verklagen?

Hallo, ich mache jetzt 2. Lehrjahr und bis jetzt war der Ausbilder kaum anwesend der mich vernünftig einarbeiten. Ich lerne nichts und zu wenig, oft selbstständig. Allgemein ist der Betriebsklima schlecht. Bald werde ich kündigen ich kann nicht mehr länger mitmachen, weil ich eh Prüfung nicht schaffe. Schuld ist dass mein Chef mich nicht richtig ausbilden. Kann ich klagen? Kann ich Schmerzengeld verklagen?

...zur Frage

Vater zahlt kein Unterhalt, was tun?

Hallo,

folgender Fall:

Ich bin in der Ausbildung mit einem Monatseinkommen von ca. 600€ Habe eine eigene Wohnung und daher nicht viel Geld zur Verfügung! Mein Vater zahlt seit September 2009 keinen Unterhalt und davor auch nie regelmäßig. Dadurch das mein Vater zahlen müsste, bekomme ich aber auch kein Kindergeld obwohl ich es noch bekommen könnte.

Ich habe schon einen Brief an die Familienkasse geschrieben und den Fall erklärt, aber alles was ich bekommen habe, war: Wir werden ihren Vater diesbezüglich anschreiben und uns dann unaufgefordert bei ihnen melden... das is nun fast 3 Monate her! Gibt es irgend eine Möglichkeit wie ich mein Unterhalt bekommen kann? ich weiß nicht wohin ich mich wenden soll, da ich darin keinerlei Erfahrungen habe. Mein Vater lässt nicht mit sich reden und der Kontakt ist so gut wie abgebrochen.

Ich bin auf das Geld angewiesen denn ich kann mich jeden Monat grade so über Wasser halten.

Vielen Dank für eure Antworten.

mfg dassadys

...zur Frage

Was passiert, wenn man die Ausbildung nicht bestanden hat? (Siehe Beschreibung)

Hallo Leute, Ich werde eine Ausbildung als Industriemechaniker beginnen. Ich weiß, dass die Ausbildung schwer ist, aber mir macht die Arbeit spaß, aber was passiert, wenn man die 3,5-jährige Ausbildung nicht bestanden hat? Ich weiß auch, dass man Prüfungen ablegen muss und es wiederholen darf usw, aber was passiert wenn ich das trotzdem nicht schaffe? Bin ich nach der Ausbildung ein Industriemechaniker oder habe ich die 3,5-jährige Ausbildung umsonst abgeschlossen und zählt es dann nicht als Ausbildung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?