Was passiert wenn ich im Nicht-EU-Land geblitzt werde?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst dich im Ausland genauso an das Gesetz halten wie alle anderen dort auch. Bekommst du einen Strafzettel, dann musst du ihn zahlen. Soweit zur Theorie.

Ohne festen Wohnsitz wird man dir den Strafzettel wohl nicht zustellen können. Wenn du nicht direkt angehalten und zur Zahlung aufgefordert wirst, hast du erst mal "Glück gehabt".

Man kann dir auch deinen Strafzettel meistens nicht "hinterherschicken" nach Deutschland. Das geht nur, wenn Deutschland und das Land, in das du fährst, ein Abkommen für solche Fälle haben. Bei Australien und Neuseeland ist das beispielsweise nicht der Fall.

Was aber dann passieren kann, ist, dass du entweder schon bei der Abreise festgehalten wirst, bist du bezahlt hast. Oder du kannst zwar unbehelligt abreisen, weil die mit ihrer Bürokratie nicht so schnell waren, dass sie schon irgendwo im System stehen haben, dass du eine Strafe nicht gezahlt hast. Dann musst du aber damit rechnen, beim nächsten Besuch in diesem Land am Flughafen festgenommen zu werden, bis du gezahlt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man mag den einen oder anderen freundlichen Polizisten finden, der ein Auge zudrückt (ist mir mal in den USA passiert, tatsächlich...). Grundsätzlich gelten aber gleiche Regeln und Strafen für alle.

Bei festen Blitzern kommt es halt drauf an, wie sie mit der Strafverfolgung umgehen, wenn Du keine feste Adresse dort hast.

Allerdings steigt ja fast jeder, der Australien verlässt, an einem der wenigen internationalen Flughäfen in ein Flugzeug; da kommen die Behörden sicher auf die Idee, bei einer Häufung von Verstößen auch mal die Ausreise davon abhängig zu machen, dass man z.B. erst mal per Kreditkarte eine Sicherheit für die Zahlung von Strafen hinterlegt.

Im Übrigen gehört für mich zum Aufenthalt in einem anderen Land auch, dass man sich dort benimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich gelten für dich die gleichen Rechte und Pflichten wie sie für die anderen Bürger gelten! Wenn du in den USA nicht zahlen kannst, da wird in der Regel gleich der Wagen angehalten,bist du schnell im Bau!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iddontkcree
06.04.2016, 15:51

zum Glück will ich nicht in die USA hahh

0

Halte dich an die Geschwindikeitsbegrenzungen und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?