Was passiert, wenn ich GEZ einfach nicht mehr zahle?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Mahnungen - Mahnbescheid - Gerichtsvollzieher. Schaff den Fernseher ab. Schaff dein Radio ab. Schaff deinen Computer ab. Zieh in ein anderes Land.

Du musst alle empfangsfähigen Geräte abschaffen (Radio, TV, WAP-Handy, internetfähige PC/Notebook). Anschliessend die GEZ-Abmeldung per Einwurf-Einschreiben versenden. Ansonsten laufen Gebühren plus Mahngebühren weiter. Vor der 3jährigen Verjährungsfrist beauftragt die GEZ die Kommune, den Betrag zu vollstrecken (Pfändung vor Ort, Gehalt bis Konto).

Neuerdings müssen auch "neuartige Rundfunkgeräte" angemeldet sein. Diese sind dann aber bei Mindestanmeldung von einem Radio und einem Fernseher bislang gebührenfrei. Also, wußte ich garnicht, daß ich meinen PC bei der GEZ anmelden mußte.

Was mich am meisten stört, ist, daß ich für jeden gemeldeten Wohnsitz (Nebenwohnsitz) jedesmal extra zahlen muß, obwohl ich ja nur an einem Ort sein kann, um Radio und Fernsehen benutzen zu können. Wenn jemand in seinem Schrebergartenurlaubshüttchen, das er nur einmal im Jahr aufsucht, ein Rundfunkgerät benutzt, bekommt er schon Probleme mit der Anmeldung. Das finde ich so etwas von total ungerecht. Besser wäre es, pro Person abzurechnen, egal, wo die sich gerade aufhält.

Das ist der GEZ doch egal (speziell deren Spionen). Und wenn du nur an ein Radio denkst, bist du dran...

0
@Knowledge

Bin des weiteren der Meinung, daß bei ARD und ZDF auch ein bißchen kostenbewußter mit den GEZ-Geldern umgegangen werden sollte. Es wurden Millionen, wenn nicht sogar Milliarden in Projekte gesteckt, die keinen interessieren. Zum Beispiel die Einführung von DAB (digitaler UKW-Rundfunk) oder DRM (Digital Radio mondiale) Digitale Mittelwelle. Und HDTV gibts nicht.

0
@kbra01

Knallhart, ohne die Fernsehzuschauer zufragen, wurde das analoge Fernsehen abgeschafft. Die Leute standen vor einem grisselnden Bildschirm, wenn überhaupt, nur noch ein Sender analog zu empfangen. Müssen trotzdem mit ihrem alten Empfänger die vollen GEZ-Gebühren berappen. Die Technikerneuerungen müssen die Hörer und Zuschauer ja auch noch extra bezahlen.

0
@kbra01

DAB und DRM sind sehr interessant, nur verkennt man in Deutschland (wieder einmal) das Potential.

0

GEZ zahl ich nur über meine leiche bin 43 hab noch nie einen pfennig bezahlt öffentlich rechtliches TV und radio ist so unterirdisch schlecht dafür gibts kein geld .Wäre das selbe wenn ich mir einen müllsack voll laub kaufen würde für 50 euro .machen können sie gar nix .Whg dürfen sie nicht betreten läuft bei mir eine cd und es würde wer klingeln von der gez singt eben mein hausswchwein sie müssen es beweisen nicht ich .Internett hab ich mir aufschwatzen lassen hab gar kein rechner und fertig .Ich zahle für mein i nett für kabel und kabel digital das reicht .Wer das unsozial findet ist mir egal was ich nicht nutze bezahl ich auch nicht .wer kauft sich denn eine moantskarte von der Bahn wenn er nur auto fährt ist das selbe. GEZ sind Kriminelle.

Du sollst nicht mehr zahlen, aber auch nicht weniger! Im übrigen gilt, was andere dazu gesagt haben. Wenn Dir der Private Mist ausreicht und Du den Öffentlichen Mist nicht brauchst, warte, bis andere das auch so sehen. Vielleicht gibt's irgendwann Werbeblöcke für Tampons und Klopapier während der Konzertübertragung aus der Elb-Philharmonie.

In den öffentlich rechtlichen Sendern läuft auch Mist. Die Privaten sind da besser.

0

und ein hässlicher SCHUFA-Eintrag wegen erlassenen Mahnbescheiden kommt auch noch dazu..also entweder die Kommunikationsmittel verbannen oder fleissig zahlen..es gibt nur die 2 Möglichkeiten

Wenn Du für den "Mist" nicht mehr bezahlen willst, dann musst Du den Fernseher und das Radio (auch im Auto) abschaffen. Solltest Du das nicht tun, sitzt Du am kürzeren Hebel und das wird erst recht teuer für Dich. Also überleg es Dir gut.

Melde einfach ab und gut ist. Niemand kann dich zwingen für etwas zu bezahlen was du nicht nutzt auch wenn die GEZ das anders sieht. Was die sagen ist mir ziemlich egal. Die haben nur Geld im Kopf sonst nichts. Das mit 2013 hat nichts mit Vereinfachung der Logik wie mal einer von der GEZ gesagt hat sondern es hat nur was mit dem Geld zu tun. Mehr nicht.

diese Schwein wollten von mir Geld, obwohl ich mich abgemeldet habe und zwei Jahre im Ausland war!

...nix da!

Gez muss nicht bezahlt werden!

schaut:

...ich gehe diesen Weg!, das Schreiben ging vor nem Monat raus, heute kam ein neuer Versuch von denen..Brief wird ungeöffnet per Einschreiben zurück gesendet :-)

Dann werden Mahnungen kommen! Schaff doch den Fernseher ab, dann bist Du die GEZ los.

Melde Deine Geräte einfach ab. Eine Kontrollmöglichkeit haben die nicht. Kommt dann der obligatorische Auskunftsbrief einmal im Jahr, kreuze an, daß Du kein anmeldeplichtiges Gerät besitzt. Damit bist Du Deiner gesetzlichen Auskunftspflicht nachgekommen. Steht einer von den Schergen vor der Tür. Laß die Tür einfach zu. Die haben keinerlei Handhabe.

Der erste praktikable Vorschlag zum Problem.

0
@Kabark

Zugegeben nicht besonders legal, aber das fällt für mich in die Kategorie "ziviler Ungehorsam" ;-)

0

Richtig, einfach alles abmelden. Wenn dann wieder einmal die Aufforderung kommt alle Geräte im Haus anzumelden, einfach ignorieren. Da kommt nix. Keine Anzeige, keine Strafe. Alles Einschüchterungsversuche.

Dieser Blödsinn sollte endlich abgeschafft werden. Die Privaten Sender müssen sich u.a. mit Werbung über Wasser halten und die großen drei machen mindestens genau so viel Werbung und denen wird das Geld noch in den A.... geblasen!

Gez muss nicht gezahlt werden, schaut!

ich gehe diesen Weg...

Kann sehr teuer werden! Die schicken ohne Vorwarnung die Städtische Vollstreckungsstelle vorbei! Dann wird einfach gepfändet!!!

Entweder zahlen, oder alle Empfangsgeräte abschaffen. Alles andere empfinde ich persönlich als unsozial. Die GEZ-Gebühren werden auf alle Nutzer umgelegt - im Grunde bist Du dann Schwarzfahrer - und die sind mit ein Grund, warum die Bahn permanent Preise erhöht. Die, die die Tickets kaufen, zahlen die Schwarzfahrer mit. Kein Verständnis hierfür!

genau Henri, genau das ist es auf den Punkt gebracht. Ich fordere auch seit langem "Gleiches Unrecht für alle", denn schließlich leben wir in einer Demokratie! Ich werde in Zukunft, wenn ich in der Kneipe sitze, von allen Tabakgeld kassieren, denn schließlich rauchen ja alle mit, wenn ich mir eine Zigarette anstecke. Bei solchen Schmarotzern bekomme ich soo ein Hals!!

0
@alphak

Die Ankündigung in der Kneipe:"Freirauch für alle" wird sicher bei allen helle Freude auslösen!

0
@Bedburdyck

wieso Freirauch? Ich will Geld dafür, von den Schwarzrauchern!

0
@alphak

Zahl doch den Schwarzrauchern einfach Schmerzensgeld - das wäre dann wieder gerecht.

0
@Henri

Wer in die Kneipe geht hat keine Schmerzen:

0
@Questor

Aber danach vielleicht, kommt auf die Kneipe an ;-)

0

Was möchtest Du wissen?