Was passiert, wenn ich einen zweiten Punkt in Flensburg bekomme?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Rieke955,

bei einem zweiten Punkt passiert noch gar nichts. Wann, was passiert ist im § 4 des Straßenverkehrsgesetzes geregelt. (siehe http://www.gesetze-im-internet.de/stvg/__4.html)

Bezüglich Deiner Frage gilt der folgende Absatz:

(5) Die nach Landesrecht zuständige Behörde hat gegenüber den Inhabern einer Fahrerlaubnis folgende Maßnahmen stufenweise zu ergreifen, sobald sich in der Summe folgende Punktestände ergeben:

  1. Ergeben sich vier oder fünf Punkte, ist der Inhaber einer Fahrerlaubnis beim Erreichen eines dieser Punktestände schriftlich zu ermahnen;
  2. ergeben sich sechs oder sieben Punkte, ist der Inhaber einer Fahrerlaubnis beim Erreichen eines dieser Punktestände schriftlich zu verwarnen;
  3. ergeben sich acht oder mehr Punkte, gilt der Inhaber einer Fahrerlaubnis als ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen und die Fahrerlaubnis ist zu entziehen.

Die Ermahnung nach Satz 1 Nummer 1 und die Verwarnung nach Satz 1 Nummer 2 enthalten daneben den Hinweis, dass ein Fahreignungsseminar nach § 4a freiwillig besucht werden kann, um das Verkehrsverhalten zu verbessern; im Fall der Verwarnung erfolgt zusätzlich der Hinweis, dass hierfür kein Punktabzug gewährt wird. In der Verwarnung nach Satz 1 Nummer 2 ist darüber zu unterrichten, dass bei Erreichen von acht Punkten die Fahrerlaubnis entzogen wird. Die nach Landesrecht zuständige Behörde ist bei den Maßnahmen nach Satz 1 an die rechtskräftige Entscheidung über die Straftat oder die Ordnungswidrigkeit gebunden. Sie hat für das Ergreifen der Maßnahmen nach Satz 1 auf den Punktestand abzustellen, der sich zum Zeitpunkt der Begehung der letzten zur Ergreifung der Maßnahme führenden Straftat oder Ordnungswidrigkeit ergeben hat. Bei der Berechnung des Punktestandes werden Zuwiderhandlungen

  1. unabhängig davon berücksichtigt, ob nach deren Begehung bereits Maßnahmen ergriffen worden sind,
  2. nur dann berücksichtigt, wenn deren Tilgungsfrist zu dem in Satz 5 genannten Zeitpunkt noch nicht abgelaufen war.

Spätere Verringerungen des Punktestandes auf Grund von Tilgungen bleiben unberücksichtigt.

Schöne Grüße
TheGrow

Wenn man davon ausgeht, dass du "erst" einen hast und nun ein zweiter folgt, sollte nicht mehr passieren, als der Eintrag und eine Bußgeldzahlung.

Rieke955 07.07.2017, 09:08

Puh okay

0
Schniggi89 07.07.2017, 09:09
@Rieke955

Ich weiß jetzt nicht, was du erwartet hast, es kommt natürlich auch auf die Schwere deines Vergehens an, dann könnte man dir genaueres sagen bzw. dann kannst du auch selbst im Bußgeldkatalog nachsehen. 

0

Wie TheGrow mal wieder richtig erklärt hat passiert dir nichts !

Außer es geht dabei um Geschwindigkeitsverstöße und daraus bestehende Fahrverbote von 1-3 Monate !  

Wie lange bleiben Punkte auf dem Punktekonto?

Wie lang sind die Tilgungsfristen für Punkte?

Wer gegen die Regeln der StVO verstößt, riskiert nicht nur Bekanntschaft mit dem Bußgeldkatalog zu machen, sondern auch den einen oder anderen Punkt zu sammeln. Bei 8 Punkten ist der Führerschein weg.

Eintragungen (Ordnungswidrigkeiten) mit 1 Punkt: Verjährung erfolgt nach 2,5 Jahren

Obwohl Punkte entsprechend der Tilgungsfristen automatisch vom Punktekonto gelöscht werden, bleiben diese „gelöschten“ Eintragungen noch 1 weiteres Jahr gespeichert

Dieses Verfahren wird auch als Überliegefrist bezeichnet. 

Dadurch soll sichergestellt werden, dass Vergehen mit Punktfolge auch dann noch zur Ermittlung des Gesamtpunktestandes genutzt werden können, wenn die Speicherung eines neuen Verstoßes erst nach Tilgung des alten Vergehens erfolgt.

Beispiel: Sie haben sieben Punkte in Flensburg. 

Zwei dieser Punkte verfallen am 12.03.2017. Am 03.03.2017 begehen Sie eine Geschwindigkeitsüberschreitung welche einen Punkt nach sich zieht. 

Der entsprechende Bußgeldbescheid ist allerdings erst am 25.03.2017 rechtskräftig – dann erst erfolgt die Eintragung im Punkteregister. 

Ohne Überliegefrist könnten die Behörden nicht nachvollziehen, dass Sie zeitweilig acht Punkte au dem Konto in Flensburg hatten.

Eintragungen, die aufgrund der Überliegefrist noch auf dem Punktekonto zu finden sind, kann jeder erfahren, der einen Antrag zur Punkteabfrage beim KBA stellt.

https://www.bussgeldkatalog.org/punkteverfall/

Punkte-Tacho und Maßnahmen-Stufen

Das neue Fahreignungs-Bewertungssystem hat das ehemalige Mehrfach-Punktesystem abgelöst, 

wobei ein so genannter Punkte-Tacho in den Farben der Ampel (grün, gelb, rot) auf anschauliche Art und Weise zeigen soll, 

auf welcher Bewertungsstufe sich ein Autofahrer befindet. 

Der Punkte-Tacho dient der Orientierung, wobei es insgesamt vier Maßnahmen-Stufen gibt, die wie folgt aufgeteilt sind:

1 bis 3 Punkte Vormerkung (grün)

4 bis 5 Punkte(schriftliche) Ermahnung (gelb)

6 bis 7 Punkte Verwarnung (rot)

8 Punkte Entziehung der Fahrerlaubnis (schwarz)

Bei 100 Punkten gibt es einen Porsche 911 geschenkt!

Was möchtest Du wissen?