Was passiert wenn ich einen Wodka auf Ex trinke?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Denke du stirbst oder kriegst ne Alkoholvergiftung

Wenn du eine Flasche meinst wirst du eine Alkohol vergiftung bekommen und musst schleunigst ins krankenhaus. Dir wird es sehr sehr schlecht gehen. Wenn du ein shot also 20 Ml meinst. Wirst du mit sicherheit leicht angeheitert sein. Aber es wird dir garantiert nicht schmecken und ich rate davon ab. Achte ansonste darauf das du das nicht auf leeren magen machst.

Eine ganze Flasche 

0

Ich habe mir mal nach der Schule zwei Tetrapaks Rotwein geholt. Da war ich 14 Jahre alt. Ich wusste, wenn ein ein Tetrapak trinke, gehts mir blendend und bin davon ausgegangen, dass die doppelte Menge, doppelt so viel Spaß macht. Darum habe heimlich im Kinderzimmer beide Kartons geext.

Ich habe mich noch bei den letzen Schlucken übergeben, bin dann ins Bad gekraucht weil ich plötzlich nicht mehr laufen konnte und nicht wusste in welche Richtung die Gravitation wirkt. An der Stube vorbei wo die Mutti fern gesehen hat, ins Klo den Rest gebrochen und zurück ins Zimmer. Dort bin ich auf meine Matratze gefallen und war weg... Am nächsten Morgen war alles wieder ok. Ich glaube heutzutage wäre "Kater" schon gar kein Ausdruck mehr. Wenn man jung ist, erholt man sich wesentlich besser. Aber ich gehe davon aus, dass ich mich damals vergiftet hab und das Erbrechen im wachen Zustand mein Glück war.

Rein von der Alkoholmenge ist das mit einer Flasche Vodka zu vergleichen. Bei 11% auf 2 Liter hat man 220 ml Alkohol und 0,7 Liter Vodka 270. Vodka sollte aber deftiger wirken alleine von der Konzentration und dem Methanolgehalt. Also ich würde es lassen. Das könnte im Krankenhaus enden oder daran, dass du alleine am Erbrochenen  erstickst. Sobald du das schaffst, bist du auch so konditioniert, dass du wahrscheinlich ein Suchtproblem hast. Ich selbst bin nun seid 6 Jahren trocken.

Was möchtest Du wissen?