was passiert wenn ich eine kündigung bzw abmahnung nicht unterschreibe?

8 Antworten

meinst du, wenn du gekündigt bzw. abgemahnt wirst? Spielt keine rolle, sobald sie dir zugestellt wurde (und das reicht, wenn sie bei dir im Briefkasten liegt) ist sie wirksam.

Gegen eine Abmahnung kannst Du Widerspruch einlegen, die musst Du nicht unterschreiben. Eine Kündigung, die Du nicht unterschreibst, hast du erst mal nicht anerkannt und hast somit bessere Chancen, falls Du klagen willst. Du musst beides nicht unterschreiben!!!

Also eine Abmahnung sollte man nur gegenzeichnen wenn sie berechtigt ist. Eine Dienstanweisung ist nur gültig wenn man sie zur Kenntnis genommen hat und wenn der Arbeitgeber dieses nicht beweisen kann, dann hat man bei Verstößen gegen eine Dienstanweisung von der man keine Kenntnis hat als auch dann wenn sie z.B. unbillig ist gute Karten vor dem Arbeitsgericht. Und jeder der eine Kündigung durch den Arbeitgeber ohne wichtigen Grund unterschreibt bekommt vom Arbeitsamt eine Sperre des Leistungsbezugs.

Aufhebungsvertrag

Wie ist es wenn ich eine neue Arbeit hätte und ich häbe aber eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Kann ich mit einem Aufhebungsvertrag so schnell wie möglich raus oder gibts da auch Probleme wie z.B. 4 Wochen noch arbeiten.

...zur Frage

Kündigung vor Arbeitsbeginn ausgeschlossen?

Moin, Arbeitsantritt ist der 01.12. und dazu steht die Klausel "vor seinem Beginn ist die ordentliche Kündigung ausgeschlossen" d.h. wenn ich Unterschreibe kann ich vor Arbeitsantritt nicht Kündigen oder? darf soetwas im Vertrag stehen?

...zur Frage

Gibt es nach 2 Abmahnungen immer eine fristlose Kündigung?

Ich stehe kurz vor der 2. Abmahnung. Gründe sind berechtigt. Das heisst meine Ampel ist orange. Wenn ich es nun nicht in den Griff bekomme steht ja quasi die Kündigung bevor. Ist diese dann immer fristlos oder ist diese auch mit 4 Wochen Kündigungsfrist einzuhalten? Und hab ich bei fristloser Kündigung dann überhaupt Anspruch auf Arbeitslosengeld?

...zur Frage

Angst Job zu verlieren....wie schnell kann man gekündigt werden?

Guten morgen,

ich arbeite in einem relativ großen, deutschen unternehmen und habe dort für mein alter eine recht gute stelle. Ich mach meine Arbeit zwar im großen und ganzen denke ich gut und zuverlässig (bekomme auch entsprechendes Feedback), aber ich habe immer angst gekündigt zu werden, weil ich mal einen großen fehler mache, oder die anderen einfach besser qualifiziert sind usw.

Aber geht so etwas so einfach, oder muss für eine Kündigung schon ein schwerwiegender Grund vorliegen?

...zur Frage

Soll ich das Unternehmen wechseln?

Ich bin Wirtschaftsingenieur und arbeite seit 8 Jahren in einer Firma im Bereich Projektmanagement/Projektbetreuung. Ich spreche Englisch und Fanzösisch mache Überstunden und Reise wenn es notwendig ist ins Ausland und bilde mich regelmäßig fort. In meinen halbjährlichen Angestelltenbewertungen gibt es immer volle Punktzahl und nie Kritikpunkte. In diesen Bewertungsgesprächen habe ich mehrmals den Wunsch geäußert, gerne leitende Funktionen im Unternehmen zu übernehmen, doch obwohl es einige Gelegenheiten gegeben hat, bin ich immer übergangen worden. Heute habe ich auf einer Messe einen ehemaligen Vorgesetzten getroffen und wir haben uns längere Zeit unterhalten. Im Vertrauen hat er mir gesagt, dass ich bei allen Überlegungen eine leitende Funktion zu besetzten immer erste Wahl war aber es einen entscheidenden Grund gab, einen Anderen auszuwählen. In dem Bereich in dem ich jetzt arbeite, arbeiten 5 Leute allerdings bearbeite ich allein fast die Hälfte der Projekte. Laut seiner Aussage ist der einzige Grund, warum ich nicht befördert werde, dass die Geschäftsführung nicht weiß, wie sie meinen Weggang aus dem Bereich kompensieren soll. Macht es unter diesen Umständen überhaupt noch Sinn weiter für das Unternehmen zu arbeiten? Karrieretechnisch befinde ich mich jetzt in einer Sackgasse...

...zur Frage

Fristlose Kündigung ohne Abmahnung

Hallo zusammen,

ist eine fristlose Kündigung rechtens, wenn diese ohne vorherige Abmahnung erfolgt?

Trotz Recherche habe ich nicht ganz verstanden, ob, wenn ein triftiger Grund zur Kündigung vorliegt, auch in einem solchen Fall der AN abgemahnt werden muss.

Vielen Dank vorab :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?