Was passiert wenn ich eine Autotür zerkratzt habe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast keine Fahrerflucht begangen! Was will er denn anzeigen? Du hast ihm sogar angeboten, das zu regeln.

Im Normalfall wartet man und macht den Fahrer des geschädigten Fahrzeugs selbst darauf aufmerksam. Ein kleiner Lachkratzer lässt sich mit einem Stift in der Werkstatt beheben. Damit zeigst Du Deine Ehrlichkeit und schützt Dich auch gegen ungerechtfertigte Forderungen. Nicht dass er morgen eine neue Tür braucht!

Du hättest besser den Kratzer fotografieren sollen! Heute hat doch im Normalfall jeder ein Handy mit Kamera dabei. Und seinen Namen, Fahzeugtyp und Kennzeichen notieren sollen.

Gut dass Du einen Zeugen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
10.08.2016, 19:33

 Ein kleiner Lachkratzer lässt sich mit einem Stift in der Werkstatt beheben

Mein Auto beispielsweise hat gerade mal 25 000 km weg und der Lack ist tadellos. Du glaubst doch nicht im Ernst, dass ich da mit nem Lackstift für 9,90 EUR drangehe wenn mir da wer die Tür reinhaut?

0

Mein Vater ist Werkstatt Leiter und würde den kratzer halt einfach raus polieren


Äh, sorry? Wenn du mir einen Kratzer in die Tür machst, würde ich auch eine neue Lackierung wollen und nicht irgendwas "wegpoliert", was auch wieder den Lack beschädigt. 


Das wird nicht über Vollkasko geregelt, sondern über deine Haftpflichtversicherung (mit Höherstufung). Oder du zahlst es selber, ca. 1000 EUR kostet das fachmännisch für eine Tür. Und ich würde das auch fachmännisch machen wollen, irgendwelche Pfuschereien wie "wegpoliert" oder "Lackstift" oder "Kumpel mit Spraydose machen lassen" hätte ich auch keine Lust drauf. 


Der Geschädigte meldet das seiner Versicherung, über dein Kennzeichen geht das dann an deine Versicherung. Die tritt dann an dich heran. 


Mit Polizei hat das nichts zu tun, die muss da nicht kommen, warum auch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LetzterRitter
10.08.2016, 18:06

So ein Quatsch.

Du kriegst doch heute wegen eines Kratzers nicht mehr die ganze Tür lackiert.
Smart-Repair wenden auch heute alle großen Versicherer an und du musst das akzeptieren wenn das Ergebnis identisch ist.
Zudem kostet es keine 1000€ eine Tür zu lackieren ohne Spachtel und Füllarbeiten...

0
Kommentar von Colombo1999
10.08.2016, 19:44

Der Geschädigte? OMG. Du meinst das von einem Kratzer beschädigte Auto. - Ich bin ja im Allgemeinen sehr freundlich, aber jetzt fällt mir gerade ein: u. a. wegen Leuten wie Dir zahlen wir so horrende KFZ-Versicherungen.

0

Wenn Du Pech hast, bist Du wegen Fahrerflucht dran. Du hast einen Schaden verursacht und bist weggegangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?