Was passiert wenn ich eine Anzeige bekomme wegen eines Hundebisses es aber nicht mein Hund ist?

2 Antworten

ihr wusstet doch auch, dass der hund auf fremde nicht gut reagiert -dann muss man den halt sofort an die leine nehmen!

der halter des hundes haftet fuer alle schaeden, durch das tier -bzw. die versicherung. 

deinen schwiegereltern wird sonst nix passieren...

Ok also mein hauptanliegen ist halt das die anzeige an die eltern ging und nicht an mich was sollen die eltern den jetzt machen an mich weitergeben?

0
@catzi089

ja, andich weitergeben  was ist denn da als "delikt" genannt?

3
@inicio

also wenn ich das richtig verstanden habe haben sie erst ein anruf von der polizei erhalten und bekommen noch was schriftlich ich vermute mal körperverletzung

0
@catzi089

abwarten und notfalls dann einen anwalt einschalten. aber schon dumm fuer euch -denn ihr kennt den hund und dann muss er halt an der leine sein -wenn er andere menschen beisst...

die dame kann schmerzensgeld verlangen und ihr koennt auflagen fuer den hund bekommen (leinenzwang und maulkorb) 

4

Da kannst du erstmal gar nichts dafür!Eigentlich muss sie sich selbst dafür verantworten wenn sie auf das Gelände von fremden geht.

nein , so stimmt das nicht! es gibt zum beipiel wegerechte fuer nachbarn etc... da darf das graundstueck betreten werden - und auch auf dem eigenen grundstueck muss sichergestellt werden, dass ein hund niemanden beisst -weder den postboten und selbst einen einbrecher!

4

Was möchtest Du wissen?