Was passiert wenn ich den Job kündige, 2 Jahre von erspartem Geld lebe und mich erst nach den 2 Jahren beim Amt melde um Hartz 4 zu beantragen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schwierige Frage - wer sich 2 Jahre nicht um einen neuen Job bemüht hat, der hat keine guten Referenzen beim Jobcenter, denn "Arbeitssuche" ist ja die Voraussetzung für Geldleistungen ;-)

:-DDDD

0

Das wäre sogar besser für den Staat da er so weniger zahlen muss.Sonst passiert dir nix.

Nee. Glaube das Hartz-Amt schickt einen wieder weg man sofort hingeht nach der Kündigung. Dann gibt's halt 2 Jahre kein Geld bis man sein Erspartes soweit aufgebraucht hat, dass man nur noch den Freibetrag besitzt.

0

Nein einen Riesenapplaus.....

Was möchtest Du wissen?