Was passiert, wenn ich auf der Fahrschule beim Fahren plötzlich einen Unfall baue?

7 Antworten

Kann natürlich passieren. Aber da wird der Fahrlehrer schon genau aufpassen. Zum einen hat er selber Pedale und ist jederzeit bereit sie zu benutzen. Und wenn es ums Lenken geht, hat er schneller die Hand am Lenkrad als du denkst ;-)

Natürlich ist der Wagen auch versichert.

Nein, es wird vorher nicht auf einem Grundstück geübt.

Vom Schüler verursachte Unfälle sind extrem selten.. ein Fahrlehrer ist ja dafür da.. eben sowas zu vermeiden und ist darin speziell ausgebildet. 

Sollte aber mal ein Unfall passieren, ist man durch die Versicherung abgedeckt. 

Das gleiche wie bei jedem anderen Unfall auch.

Du bist ja nicht alleine sondern mit Fahrlehrer, und außerdem ist die Fahrschule für solche Fälle ja versichert.

Alles in allem, kein Grund zur Sorge.

Außerdem zählt während Fahrten mit Fahrlehrer der Fahrlehrer rechtl. als Fahrzeugführer und nicht der Fahrschüler.

Mir offen gesagt rätselhaft, warum das die Fahrschule dem Fragesteller offenbar bisher nicht so sagte.

0

Was möchtest Du wissen?