Was passiert wenn ich antibiotika nehme und alkohol trinke?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Antibiotikum beeinflusst den Leberstoffwechsel, indem der normale Stoffwechselablauf der Leber gehemmt wird, da das Antibiotikum ja auch über die Leber verstoffwechselt wird. Wird nun Alkohol getrunken, kann die Leber, die mit dem Abbau des Medikaments beschäftigt ist, nicht zeitgleich den Alkohol verwerten. Die für den Medikamentenabbau benötigten Enzyme der Leber werden darüber hinaus durch den Alkohol "besetzt", wodurch auch der Abbau des Antibiotikums verlangsamt wird. Die nicht abgebauten Stoffe lagern sich nun in der Leber an, was einer Schädigung zur Folge haben kann. Die Verzögerung der Verstoffwechslung hat somit zur Folge, dass der Alkohol neben dem Antibiotikum eine zusätzliche Belastung für den Organismus des Körpers darstellt. Darüber hinaus wird ein Antibiotikum immer bei Erkrankungen durch Infektionen vom Arzt verschrieben. Durch den Genuss von alkoholischen Getränken kann zusätzlich die Infektabwehr des Körpers geschwächt werden, was einen negativen Einfluss auf den Krankheitsverlauf haben könnte. Neben dieser Schwäche der Abwehrreaktion des Körpers wird außerdem die eigentliche Wirkung des Medikaments ebenfalls vermindert. Die Genesung kann nicht gut voranschreiten, die Wirkstoffmenge im Körper ist herabgesetzt und die Resistenzenbildung wird begünstigt

die wirkung vom antibiotika wird herabgesetzt (oder je nach medikament verstärkt -> sowie evtl. nebenwirkungen) und außerdem schädigst du deinen körper durch das zusammenspiel noch mehr.

kommt drauf an.... n kumpel hats ma gemacht und hat 3tage nur gekotzt und konnte sich nich bewegen, nich empfehlenswert. nie medikamente und alkohol!

ich werd schneller besoffen wenn ich das mach

Lies den Beipackzettel mal aufmerksam durch!

dann bewirken die antibioter nich -.-

Was möchtest Du wissen?