Was passiert wenn ich als 15 jähriger mit 200g hasch/Cannabis vom Ausland nach Deutschland im Auto erwischt werde ? Bin aber nicht bei der Polizei aufgefallen

5 Antworten

Bei 200g bist du im Bereich der "nicht geringen Menge" und damit bei einem sehr hohen Strafmaß.

Bereits der Besitz bedeutet eine Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr (BtMG §29a), bei Einfuhr sind wir bereits bei 2 Jahren (BtMG §30) und falls auch noch Mitgliedschaft in einer Bande nachgewiesen werden kann (und der Verdacht drängt sich auf, da der durchschnittliche 15jährige weder die Connections hat, um an solche Mengen zu gelangen noch das nötige "Kleingeld" besitzt), dann reden wir bereits von 5 Jahren und mehr (BtMG §30a)

Selbst wenn die Strafe nach Jugendstrafrecht gemildert wird und sämtliche "Boni" zu deinen Gunsten wären (Ersttäter, gezeigte Reue, günstige Sozialprognose etc.) - zumindest mit einem längeren Jugendarrest und einer Freiheitsstrafe zur Bewährung würde ich rechnen.

So einiges an deiner Frage kann ich nicht wirklich nachvollziehen.Erstens:Du sagst,du hättest 200g im Auto geschmuggelt-wer ist denn bitteschön gefahren?Und wusste die Person Bescheid?Zweitens:Du sagst,du wärst der Polizei nicht aufgefallen-wer hat euch denn stattdessen erwischt?Oder bist du freiwillig mit dem Cannabis bei den Blau-Weißen aufgetaucht?Mich würde brennend interessieren,wie das alles abgelaufen ist,ansonsten hört sich das nämlich stark nach Troll an...

Hessen. Ist härter als NRW  aber ich denke als Ersttäter müsstest du mit 60. - 80 Sozialstunden rechnen und vielleicht einer Jugendstrafe die zur Bewährung ausgesetzt wird.

Von diesem Poker kann ich nur abraten. Versiebst du die Bewährung, da reicht eine Schlägerei gibt es Haft...und dann bist du vorbestraft...weiterer Lebenweg vorprogrammiert

Was möchtest Du wissen?