Was passiert wenn flüssiges Aluminium auf Wasser tirfft?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alte Frage, doch nie kam die eigentliche Antwort.

Ist das flüssige Aluminium heiß genug (glaube über 1200°C - rot glühend statt silbrig) komm es zur folgenden Reaktion:

2 Al + 6 H2O > 2 Al(OH)3 + 3 H2

Der frei gewodene Wasserstoff reagiert mit dem Luftsauerstoff und es ensteht die berühmte Aluminiumexplosion, denen schon einige Menschen in Aluminiumhütte zum Opfer wurden.

Das geschmolzene Aluminium war im Moment des Gießens nicht heiß genug für diese Reaktion.

Quelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Physikalische_Explosion

ziemich weit unten in den Beispielen

Bei den Explosionen handelt es sich um "Wasserdampfexplosionen". Sprich die Schmelze erhitzt das Wasser schlagartig so stark, dass eine große Menge an Wasserdampf entsteht. Dadurch steigt der Druck, und dieser muss irgendwie entweichen.

Alu hat grundsätzlich eine niedrigere Schmelztemperatur als andere Metalle. Damit ist die zu erwartende "Explosion" erstmal geringer.

Zusätzlich gießt er das Alu in die Dekokugeln, sprich es ist eine viel geringere Dichte, als ein Wasserbad. So hat der Dampf mehr Möglichkeiten ohne "Explosion" zu entweichen.

Was möchtest Du wissen?