Was passiert, wenn eine Pfändung wegen Unterhalt beim Arbeitgeber vorliegt?

7 Antworten

Der Eingang einer Unterpfändung darf KEINEN Einfluß auf das Arbeitsverhältnis haben, es handelt sich hier um reine Privatschulden, die das Arbeitsverhältnis nicht berühren. Der Arbeitgeber wird durch das Gesetz dazu verpflichtet, den pfändbaren Teil der Bezüge nach der gültigen Pfändungstabelle einzuhalten und an den Gläubiger abzuführen, WICHTIGER Punkt bei einer Unterhaltspfändung ist die Vorgabe der Berechnung des pfändbaren Betrages; denn hier kann bis zu einen Nettobetrag in Höeh von € 840,00 ausgezahlt werden darf gepfändet werden; also noch unter die Pfändungstabelle gegangen werden geht aber nur bei Unterhalt.

Danke für die Antwort - ich werde jetzt mich um diese Thema kümmern und mir Literatur darüber besorgen. Das ist mir noch nicht passiert - dass ich eine Unterhaltspfändung bekomme. Nicht zu glauben.

0

Am besten ganz offen den Chef drauf ansprechen, ist nicht unbedingt ein Kündigungsgrund und die Chefs gehen meist ganz human damit um.

hallo, Ja das eine Pfändung wegen Unterhalt kein Kündigunsgrund ist ist richtig aber manche Arbeitgeber lassen sich dann was anderes einfallen. Bei ir ist es heute passiert. Habe vor 14 Tagen eine Lohnpfändung wegen Unterhalt bekommen. Selbsbehalt 760, Euro trotz verheiratet. Bin darauf zum Amtsgericht gegangen um den Betrag höher zu stellen da ich und meine Frau nicht einal die Fixkosten davon zahlen können. Der Sohn meiner Frau wird nicht mitgezählt da er nicht mein Sohn ist obwohl er von seinem Vater keinen Unterhalt bekommt. Jetzt als Krönung bekam ich dann die Kündigung. Ich rief meinen Arbeitgeber an und fragt warum die Kündigung? Er teilte mir am tel.mit das er nur Ärger wegen der Lohnpfändung hätte und er mich aus diesem Grund gekündigt hätte. Am Tel.sagte er das es wegen der Pfändung wäre aber offizielle Version ist Auftragsmangel - angeblich Nun ja da ich noch schulden aus erter ehe habe hatte ich mich vor 2 Monaten an einen Schuldenberater gewandtum ins Insolvenzverfahren zu kommen. Darauf hatte er sich natürlich an das Jugendamt gewandt um eine Aufstellung über den Unterhaltsrückstand zu bekommen und über den Betrag des Laufenden Unterhaltes. Dabei uß ich sagen das ich vorher Hatrz 4 bekam und eine Uschulung als Berufskraftfahrer machte da konnte man kein Unterhalt von zahlen Nun sande der schuldenberater meine Lohnstreifen zu dem Jugendamt um die Unterhaltssache zu klären. Aber weder wir noch der Schuldenberater bekam Antwort davon und nach 5 schreiben an das jugendamt kam dann die pfändung mehr nicht. Also wohl reine schickane -oder? Nun ja , jetzt Arbeitslos, kein geld und nun der weg zum Hartz 4 amt Alles toll - oder?

Lohnpfändung wegen Unterhalt

Hallo Ihr Lieben ,

vielleich kennt sich jemnand aus . also mein anliegen ist , dass mein Mann seit 3 Monaten eine Lohnpfändung wegen Unterhalt hat , weil wir den Unterhalt immer am 15 des Monats bezahlt haben , dies der truller aber zu spät sei . Mein Mann bekommt seinen Lohn leider auch nich früher ........ jetzt ist sie zum anwalt und hat eine pfändung veranlasst . es wurde im mai noch bezahlt , doch den Mai hat sie auch pfänden lassen , sodass doppelt bezahlt wurde. Nun wird der Unterhalt monatlich abgezogen und nun will sie von uns auch noch unterhalt überwiesen haben , obwohl sie vom lohn schon den unterhalt bekommt .....ich versteh die welt nicht mehr , sie meinte jetzt langt es ihr , seit 3 monaten keinen Unterhalt sagte sie hahaha irgendwas läuft bei der doch schief oder ??

...zur Frage

trotz krankschreibung fristlos gekündigt

was passiert wenn man während krankheit in der ausbildung fristlos gekündigt wird?darf der arbeitgeber das obwohl krankmeldung vorliegt?

...zur Frage

Unterhalt alte Pfändung Arbeitgeber ?

Guten Abend zusammen

Folgender Sachverhalt:

Dem Arbeitgeber des Kindsvaters meiner Tochter wurde 2014 eine Lohn- und Gehaltspfändung zugestellt. (Es geht um Pfändung des laufenden Unterhalt und Unterhaltschulden.)
Es wurde auch 3 Monate der Lohn gepfändet.
Dann hat der Kindsvater die Anstellung gekündigt.
Nun ist der Kindsvater seit Anfang 2017 wieder bei dem selben Arbeitgeber angestellt.

Nun meine Frage:
Muss der Arbeitgeber sich an den "alten" Pfändungsbeschluss aus 2014 halten ? (Dieser wurde ja nie aufgehoben)
Und wenn ja, was kann ich tun wenn der Arbeitgeber das nicht macht und die damalige Pfändung in einer Schublade liegt und in Vergessenheit geraten ist.

Oder muss ein neuer Pfändungsbeschluss zugestellt werden (was ja wieder Kosten verursacht).

Kennt sich jemand genau aus ?

Ich bin über hilfreiche Antworten sehr dankbar!

...zur Frage

Ich habe ein PKonto mit Pfändung. Nun zahlt mir mein Arbeitgeber eine einmalig Prämie wegen guter Leistung. Fällt diese in die Pfändung oder ist sie ?

...zur Frage

Unterhalt/Pfändung zu Unrecht

Hallo,

ich hab da mal ne dringliche Angelöegenheit.

wenn mein Konto bezüglich des Kindesunterhalts gepfändet wurde, ich jedoch noch nie im Rückstand mit Unterhalt war und dies von der Kindesmutter in Auftrag gegeben wurde. Was kann ich da jetzt tun. Meiner Meinung nach ist das auch eine Falschaussage und ich habe jetzt Probleme an mein Konto heranzukommen. Kann ich Strafanzeige wegen Falschaussage stellen? Und was ist der schnellste Weg wieder an mein Konto zu mkommen?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?