Was passiert,wenn ein Verein einen Spieler verkaufen will & kann, der Spieler aber nicht gehen will?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage ist so blöd nicht, der Verein kann ihn zwar nicht "verkaufen", in der Regel erhalten die Verträge aber Klauseln, dass ein Spieler ab einer bestimmten Angebotshöhe zum Wechsel verspflichtet ist, tut er dies nicht, ist zumeist eine Vertragsstrafe fällig

Aha, das hätte ich nicht gedacht.

Aber muss der Spieler denn dann auch jeden Vertrag unterschreiben? Wenn der neue Vertrag nun vier Jahre läuft und die dann wieder verkaufen wollen, dann kommt der Spieler im schlimmsten Fall ja nie aus Verträgen raus.

0
@Graza

Die Option Ablöse dient sowohl dem Schutz des Vereins als auch dem Spieler, letztlich ist das aber eine Frage des konkreten Vertrages.

0
@BestRatinTown

Das hiesse also:

Keine Klausel: Der Verein kann einen Spieler jederzeit verkaufen.

Je höher die festgeschriebene Ablösesumme, desto besser für den Spieler, denn die Wahrscheinlichkeit, dass diese jemand bezahlt wird immer geringer.

Bedeutet also, das - ohne eine allgemeine Klausel, die dem Spieler das letzte Wort über einen Wechsel erlaubt - ist für den Spieler eine hohe festgeschriebene Ablösesumme das Beste?

0
@Graza

Eine hohe Ablöse, die auch dem Verein zu Gute kommt, ist für beide Seiten das Beste, gegen den Willen des Spielers kann dieser aber nicht an einen neuen Verein weitergeben werden; wie auch ? daher dann die Option der Konventionalstarfe

0
@BestRatinTown

Ok. Habe ich glaube ich verstanden. Wenn sich also tatsächlich ein Verein findet, der die Ablösesumme bezahlt, der Spieler aber nicht will, wird dieser verein wohl Abstand von einer Verpflichtung nehmen. Dann muss der Spieler aber eine Konventionalstrafe an seinen Verein zahlen.

Ist denn sowas gängig? Ich meine, ist das schonmal passiert?

0
@Graza

Ob das schon mal passiert ist ??`; ob es gängig ist ? soweit ich weiß bei Spitzenspielern schon, aber leider bin ich weder Profi, Spielerberater noch Manager

0
@BestRatinTown

Mmh, ja, tatsächlich, gehört habe ich von sowas nämlich auch noch nicht. Aber vielen Dank.

0

der spieler muss wohl oder übel machen was die vereine wollen. wäre toni kroos nicht gerne bei bayer leverk. geblieben ? und der war ja "nur" ausgeliehen. ich erinnere mich auch noch gut an den andi möller hickhack zwischen dortmund, frankfurt und juve damals.

Der Verein hat das Recht den Spieler auch gegen seinen Willen zu verkaufen, es sei denn es gibt eine Klausel im Vertrag die dies ausschließt.

Fussballverein Mitgliedsbeitrag

Hallo Folgendes ich bin mit 6 Jahren in einen Fussballverein beigetreten. Genauso wie meine Brüder und Eltern. Weil meine ganz Familie damals in den Verein beigetreten ist müssen/mussten wir einen Familienbeitrag zahlen. Nun ruft der Vorstand bei mir an und sagt das ich jetzt selbstverdiener (seit 6 Jahren schon) bin und der Familientarif nicht mehr akzeptiert wird. Jetzt soll ich einen Jahresbeitrag von 55 Euro zahlen das ich aber selbst nicht einsehe weil ich selbst kein Fussball mehr Spiele. Als ich ihn sagt das ich austrete mit sofortiger Wirkung hat er gemeint das das nicht funktioniert ich muss bis zum Jahresende kündigen ansonsten läuft der Vertrag 1 Jahr weiter. Nun meine Frage: Kann er das so einfach machen ? Ich selbst habe keine Unterschrift darunter gesetzt das ich weiter in Verein bleiben will (als Selbstverdiener) bzw habe ich für den Verein noch nie einen Vertrag unterschrieben sondern meine Eltern damals weil ich selbst ja noch zu Jung war einen Vertrag abzuschließen. mfg

...zur Frage

Ist der 1&1 Surfstick ohne Vertragslaufzeit ein zu empfehlendes Prepaid-Angebot?

Auf der Internetseite werde ich nicht schlau.... Ist das Angebot "ohne Vertragslaufzeit" ein Prepaid-angebot oder wird hier auch ein Vertrag angeboten, der einfach keine Mindestvertragslaufzeit hat?

Habt ihr damit schon Erfahrung gemacht? Welches Netz nutzt der Stick? Reicht das monatliche Volumen aus für "normales" surfen, also ohne groß Daten runter-/raufzuladen?

...zur Frage

Wie kann ich in meinem Verein auffallen?

Hallo, ich habe die Frage: wie kann ich in meinem fußballverein (cJugend) auffallen um einen Vertrag von einer besseren mannschaft zu kriegen.Ich spiele sehr gut im offensiven Mittelfeld also vorne.Das ist auch meine Position quasi die nummer 7.

...zur Frage

Fußball vs. Football. was meint ihr, wer verdient mehr?

Hey,

glaubt ihr die deutschen Fußballspieler oder die amerikanischen American Football-Spieler verdienen mehr? Damit mein ich nicht durch Siege in Turnieren o.ä., sondern das Geld, was sie durch die regular Season bzw. die Bundeslige u.ä. verdienen?

...zur Frage

Lohnt es sich mit 17 das erste mal in ein Fußballverein zu gehen?

Also ich bin 17 Jahre alt und habe ziemlich lust in ein Fußballverein zu gehen (nicht weil jetzt die EM ist und ich aufeinmal lust bekommen habe), allerdings habe ich noch nie im verein gespielt und bin auch nicht wirklich gut :/ also kann ich ja mit niemanden dort mithalte, meint ihr es lohnt sich trotzdem ?

...zur Frage

Fußball, Sperre

Mein Sohn möchte nach langer Vereinszugehörigkeit, den Fußballverein wechseln, weil di Jugendarbeit in seinem Verein mittlerweile unter aller Kanone ist. (Kein regelmäßiges Training, keine Spiele etc.). Mir ist bekannt, dass es vom DFB Sperren gibt, wenn der Verein einem Vereinswechsel nicht zustimmt. Ich frage mich nur, warum stimmt der Verein nicht zu, gerade bei den Jugendmannschaften? So wirklich hat der Verein davon ja nichts, der Spieler ist weg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?