Was passiert wenn ein Schizophrene kifft?

3 Antworten

Menschen, die an Schizophrenie, an Psychosen, Depressionen oder sonstigen mentalen Krankheitsformen leiden, konsumieren Cannabis oftmals zur Leidenslinderung, weil die übrigen (ärztlich verschriebenen) Medikamente nicht selten schwere Nebenwirkungen zeigen, die das subjektive Leiden noch verstärken. Wenn Dich das Thema ernsthaft interessiert, dann kannst Du auf dieser Seite fündig werden: http://www.cannabis-med.org/index.php?lng=de

warum fragst du den sowas? ;D

Warum kommentierst du das? XD

war wegen einem Bio-Referat und das hatte mich auch interessiert^^

0

Ja natürlich kann das folgen haben und schlimmer werden

Aber nur mal so am rande

Schizophren wird man durchs kiffen nur wenn man es nicht mehr als genussmittel einimmt. Menschen die Probleme haben , Schulden oder sontiges und versuchen damit einfach zu vergessen.

Ansonsten ist diese Art von Droge viel zu leicht.

Die härteren sachen können natürlich etwas hervor rufen.

Aber lange rede kurzer Sinn Am besten garnicht sowas machen.

Keine Sorge muss mich nur für eine Debatte morgen vorbereiten ^^

0

Was möchtest Du wissen?