Was passiert wenn ein Mönch auf einen Narzisst trifft?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wieso? Ich würde sagen, wenn der Mönch ein guter ist, würde er versuchen, demjenigen zu helfen, oder ihn evtl. ignorieren, um nichts falsches zu sagen. es gibt allerdings auch Mönche, die ein Schweigegelübte abgelegt haben, in dem Fall wäre es ein einseitiger "Dialog", ein Monolog des Anderen. Da wir davon ausgehen, dass es ein guter Mönch ist, würde er keine Gewalt, nochnichteinmal als Verteidigung, einsetzen. Es könnte allerdings sein, dass der Psycho/Soziopath den Mönch aus irgendeinem Grund angreift oder gar umbringt. Der Narzist würde ihn vielleicht runtermachen und zu gut über sich selbst reden.

Sunearthmoon 28.06.2014, 12:41

Wieso? Das wäre einfach ein geniales Theaterstück oder Film. Zwei verschiedene von sich überzeugte, unterschiedliche, einnehmende Energien/Dynamiken treffen aufeinander. Ich denke im langweiligsten Fall würden sich alle ignorieren. Deswegen würde ich einen erfahrenen, neugierigen Philosophen einführen. Der wäre der Sündenbock, der am Ende (nach 7Jahren) entweder zum mönch, narzisst oder etc. morpht!? Kann ein Soziopath ganz ohne andere Menschen auskommen? Wenn ja dann würde er die Anderen umbringen.

0
styli1000 28.06.2014, 15:21
@Sunearthmoon

Schon dran gedacht, aber ok... Naja, gut... :D aber was denn jetzt, 7 Tage oder Jahre? Die Aktionen wären ganz zufällig, bzw. unberechenbar, es gibt viele. Hast du vor, einen Roman zu schreiben? :D Viel Glück!

0
Sunearthmoon 28.06.2014, 17:45
@styli1000

7 Tage. Was wäre eine Aktion? Lass deiner Fantasie freien Lauf :-D Vllt!

0
styli1000 30.06.2014, 23:04
@Sunearthmoon

Also halt Aktioen = Taten der Spieler und Ablauf der Geschichte... wäre cool^^ Da könnte viel passieren, jaja... mal sehen^^ Nenn mir den Titel, falls ein Roman draus werden soll^^ :)

0

Was möchtest Du wissen?