Was passiert, wenn ein minderjähriger eine Ratenzahlung macht. Fällt es bei der Bonitätsprüfung auf, dass man minderjährig ist?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Liegt eine Einwilligung vor, speichert die Schufa neben Name,
Geburtsdatum, gegenwärtigen und früheren Anschriften auch Daten über
Aufnahme und vertragsgemäße Abwicklung von Geschäftsbeziehungen
(„Positivmerkmale“) sowie Daten über nichtvertragsgemäßes Verhalten und
gerichtliche Vollstreckungsmaßnahmen („Negativmerkmale“).

Wie sollte es zu einer solchen Einwilligung gekommen sein? Wenn überhaupt nur bei der Eröffnung eines Kontos mit elterlicher Genehmigung.

Also sollte der Schufa das richtige Geburtsdatum bekannt sein. Und solange Du zudem keine "Positivmerkmale" gesammelt hast, wird es wohl auch keinen Ratenkredit geben.

Ja, das fällt auf.

Was möchtest Du wissen?