Was passiert wenn ein Dauerauftrag nicht abgebucht werden kann?

6 Antworten

nIx - es wird eben nicht abgebucht - d.h es wird abgebucht und dann sofort mangels Deckung wieder zurückgebucht,  das siehst Du dann auf dem Kontoauszug

Da es ja sowieso nur Dein eigenes Sparbuch ist, wo das Geld hin soll, ist das ja egal

Die Zahlung wird abgewiesen und es fällt eine Gebühr an. Wie hoch die ist kannst du im PLV deiner Bank nachlesen. Zudem bekommt du eine sog. KIM. Sprich eine Benachrichtigung auf dem Kontoauszug oder im Online Banking über den nicht ausgeführten Dauerauftrag.


Dann geht eben nichts drauf,auf Dein Sparbuch!Dann bekommst Du eine Info,das Dein Konto nicht gedeckt ist oder war und der Dauerauftrag nicht durchführbar war.

Was möchtest Du wissen?